Rezept Spinat eine hochwertige Delikatesse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spinat - eine hochwertige Delikatesse

Spinat - eine hochwertige Delikatesse

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 749
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 19745 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Champignons !
den unteren Teil des Stiels und eventuell dunkel verfärbte Stellen entfernen. Dann die Pilze nur trocken putzen. Keinesfalls ins Wasser legen, sie saugen sich voll.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Spinat - eine hochwertige Delikatesse:

Rezept - Spinat - eine hochwertige Delikatesse
Ob geduenstet, als Suppe, Fuellung oder als Belag - geniessen Sie ihn in jeder Form. Spinat ist gesund und laengst hat er die Rolle des Kinderschrecks abgelegt. Seine Heimat ist vermutlich Mittelasien. Man nimmt an, dass Araber die Pflanzen im 16. Jahrhundert ueber Spanien nach Europa brachten. Nun wird er weltweit angebaut. Spinat wird nach Aussaattermin unterschieden: Winterspinat ist groeber als Fruehjahrs- und Sommerspinat. Ausserdem unterscheidet man nach Ernteverfahren zwischen Blattspinat, also einzelnen von Hand geernteten Blaettern, und Wurzelspinat. Bei diesem ernten Spezialmaschinen die ganze Rosette mit den Wurzeln. Spinat galt frueher als halbe Apotheke. Aber selbst wenn er laengst nicht so viel Eisen enthaelt, wie lange Zeit wegen eines Rechenfehlers angenommen, so sind die Vorzuege nicht zu unterschaetzen. Der Eisengehalt des frischen Spinats betraegt 3 bis 4,1 mg in 100 g Spinat. Ausserdem verfuegt er ueber die lebenswichtigen Mineralstoffe Phosphor, Kalium, Kalzium, Magnesium, Pro-Vitamin A sowie B-Vitamine, Vitamin K, Niacin und Folsaeure. Und Vitamin C ist je nach Sorte und Jahreszeit 40 bis 155 mg pro 100 g enthalten. Deshalb ist schonende Behandlung geboten. Dass Spinat kalorienarm ist, versteht sich fast von selbst: 100 g haben 64 kJ / 15 kcal. Spinatsaison das ganze Jahr Die Saison fuer Winterspinat geht von Maerz bis Mai, fuer Sommerspinat von September bis November. In der uebrigen Zeit stammt Spinat aus dem Gewaechshaus oder er wird importiert. Die Spinatblaetter und auch - stiele sollten knackig und ohne gelbe oder matschige Blaetter sein. Superfrisch ist der Spinat aus der Tiefkuehltruhe: gehackt und als Blattspinat -jeweils in Portionswuerfeln. Dem frischen Spinat steht er in Sachen Naehrstoffe nicht nach. Im Gegenteil, wer weiss schon, wie frisch die gekauften Spinatblaetter sind? Kuechentipps - Fuer Fuellungen den Spinat sehr gut abtropfen lassen, eventuell ausdruecken. - Der grobe Winterspinat sollte fuer Fuellungen nach dem Blanchieren und Trockentupfen gehackt werden. Dazu legen Sie die Blaetter aufeinander und zerschneiden sie grob mit einem Messer. Wuerztipps - Klassisch deutsch: Muskatnuss, Pfeffer und Salz. Eventuell mit Sahne binden. - Italienisch: Olivenoel, Knoblauch, Zitronensaft. Zum Servieren nach Belieben mit geriebenem Parmesankaese bestreuen. - Oesterreichisch: passiert, mit wenig Einbrenne (heller Sauce) gebunden, gewuerzt mit Salz und Pfeffer, Muskatnuss und zerdruecktem Knoblauch. So schmeckt Spinat - Als Beilage geduenstet zu Eiern in jeglicher Zubereitungsform oder zu gegrilltem oder gebratenem Fleisch (besonders zu Lamm oder Kalb oder Gefluegel), aber auch zu pochiertem oder gebratenem Fisch, z. B. Lachs. - Als Fuellung fuer Lasagne und Ravioli. - Als warme Gemuesebeilage mit gewuerfelten Tomaten und Champignons. - Als Salat (speziell der Sommerspinat) mit abgezogenen, gewuerfelten Tomaten und Champignonscheiben in einer Essig-Oel-Sauce - Als Belag fuer pikante Torten (Quiche) oder die italienische Ostertorte (Torta pasqualina). Spinat richtig zubereiten Zusammenfallen lassen, blanchieren oder einfach nur auftauen. Spinat verlesen (bei derberen Sorten die Wuerzelchen und dicken Rippen entfernen), die Blaetter gruendlich abbrausen. Tropfnass in einen Topf - mit oder ohne Fett - geben und auf 3 oder Automatik-Kochstelle 9-12 zugedeckt zusammenfallen lassen. Je nach Geschmack wuerzen. Fuer den festeren Winterspinat empfiehlt sich Blanchieren. Das macht ihn zarter und milder. Tiefgefrorenen Spinat mit etwas Wasser in einen Topf geben und auf 1 oder Automatik-Kochstelle 1-2 auftauen. Das sollten Sie wissen Spinat speichert aus dem Boden Nitrat. Durch Bakterien, die immer und ueberall vorhanden sind und sich auf zubereitetem Spinat schnell vermehren koennen, wird Nitrat in Nitrit umgewandelt. Nitrit behindert den Sauerstofftransport des Blutes und kann daher giftig wirken. Besonders gefaehrdet sind Saeuglinge und Kleinkinder. Deshalb: Spinatreste nicht aufbewahren und auch nicht wieder aufwaermen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fondue Chinoise - Ein Kracher auf jeder PartyFondue Chinoise - Ein Kracher auf jeder Party
Wer kennt das nicht: Man startet erwartungsvoll in den Silvesterabend und freut sich auf eine große Party. Man macht sich schick und zieht los.
Thema 23621 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Spargel mal ganz anders als süsses DessertSpargel mal ganz anders als süsses Dessert
Jeder kennt Spargel, fast jeder mag Spargel, aber kaum jemand weiß, was man mit Spargel alles machen kann, nämlich auch süßen Nachtisch.
Thema 13282 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Schwarzwurzel Spargel des kleinen MannesSchwarzwurzel Spargel des kleinen Mannes
Schon seit dem Altertum bis ins Mittelalter hinein hatte die wildwachsende Schwarzwurzel einen ausgezeichneten Ruf. Allerdings nicht als aromatisches Gemüse. Sie galt als wirksame Heilpflanze.
Thema 8778 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |