Rezept Spinat Eier Pfännchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spinat - Eier - Pfännchen

Spinat - Eier - Pfännchen

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1547
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6376 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lebensmittel immer gut verpacken !
Damit Lebensmittel, die im Kühlschrank liegen, nicht so schnell austrocknen, sollten sie immer sorgfältig abgedeckt sein. Dadurch kann auch kein muffiger Geruch entstehen, und die verschiedenen Gerüche können sich nicht übertragen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g frischer Spinat
1  mittelgroße Zwiebel
1  Knoblauchzehe
40 g Butter
- - Salz
- - Pfeffer
75 g mittelalter Gouda
8  Eier
8 El. Milch
- - etwas geriebene Muskatnuß
Zubereitung des Kochrezept Spinat - Eier - Pfännchen:

Rezept - Spinat - Eier - Pfännchen
1. Spinat verlesen und gründlich waschen. Gut abtropfen lassen. 2. Zwiebel und Knoblauch schälen. Beides fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Spinat zufügen und zugedeckt 3 -- 4 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 3. Käse fein raspeln. Eier und Milch verquirlen. Käse unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. 4. Gedünsteten Spinat in vier kleine Auflaufpfännchen füllen. Eiermilch darübergießen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C / Gas: Stufe 3) 10--15 Minuten stocken lassen. Dazu schmeckt Stangenweißbrot.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tiefkühlkost - frisch aus der Tiefkühltruhe wie gesund ist Tiefkühlkost?Tiefkühlkost - frisch aus der Tiefkühltruhe wie gesund ist Tiefkühlkost?
Die tiefgefrorene Pizza ist Dauergast in deutschen Kühltruhen und eine sichere Lösung für spontane Heißhungerattacken in Kombination mit akuter Koch-Unlust. Bislang galt die Tiefkühl-Pizza eher als eine Sünde zwischendurch.
Thema 9712 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?
Liebhaber der japanischen Küche kennen und schätzen Algen - vor allem als Umhüllung der beliebten Sushi-Rollen sind die aus getrockneten Nori-Algen gefertigten Blätter bekannt. Nirgendwo werden mehr Algen konsumiert als in Japan.
Thema 22527 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 11642 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |