Rezept Spekulatius Mousse mit Orangesauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spekulatius-Mousse mit Orangesauce

Spekulatius-Mousse mit Orangesauce

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13729
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3244 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: gefrorener Buchhalter !
Beschriften und datieren Sie das Eingefrorene, denn „ewig“ soll es ja nicht in der Gefriertruhe bleiben; außerdem kann man nach einer Weile kaum noch Rosenkohl von grünen Stachelbeeren unterscheiden, wenn es nicht darauf vermerkt ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Zartbitter-Kuvertuere
50 g Spekulatius
200 ml Schlagsahne
3  Eiweiss; Gew-Kl. 2
30 ml brauner Rum
8 klein. Orangen; a 125 g
2  Kumquats; a 10 g
10 g Speisestaerke
2 El. Orangenlikoer
1  Vanilleschote
50 g Rohrzucker
- - Minze; zum Dekorieren
Zubereitung des Kochrezept Spekulatius-Mousse mit Orangesauce:

Rezept - Spekulatius-Mousse mit Orangesauce
Die Kuvertuere grob hacken, ueber heissem Wasserdampf schmelzen und abkuehlen lassen. Die Kekse grob zerbrechen. Sahne und Eiweiss getrennt steif schlagen. Das Eiweiss nach und nach unter die Sahne mischen, dann schnell die Kuvertuere einruehren. 1/3 der Schokoladenmasse in eine Schuessel (1l) fuellen, die Haelfte der Kekse darauf verteilen und gleichmaessig mit der halben Menge Rum betraeufeln. Das 2. Drittel der Schokoladenmasse darauf verteilen und den Vorgang mit den restlichen Keksen und dem Rum wiederholen. Die eingeschichteten Zutaten mit der restlichen Schokoladenmasse glatt bedecken. Die Mousse mindestens 3 Stunden kalt stellen. 4 Orangen so dick schaelen, dass keine weisse Haut mehr vorhanden ist. Die Filets einzeln herausschneiden. Aus den restlichen Orangen 300 ml Saft auspressen. Die Kumquats in duenne Scheiben schneiden. Die Staerke mit dem Orangenlikoer glattruehren. Die Vanilleschote laengs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Orangensaft mit Zucker und Vanillemark aufkochen, die Staerke einruehren und bei milder Hitze 10 Minuten leise kochen. Die Kumquats dazugeben. Sauce kalt werden lassen, dann die Orangenfilets dazugeben. Die Mousse zum Servieren mit einem in heisses Wasser getauchten Essloeffel abstechen und portionsweise anrichten, die Orangensauce dazugeben. Das Dessert zum Schluss mit Minze garnieren. Der passende Wein: ein Merlot aus dem Friaul * aus essen & trinken ** From: BOLLERIX@WILAM.north.de (K.-H. Boller ) Date: 17 Dec 94 15: Stichworte: Spekulatius

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen NordenGrütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen Norden
Rote Grütze ist eine typische Spezialität aus Norddeutschland. Von Ostfriesland über Bremen und Hamburg bis nach Mecklenburg-Vorpommern – das Dessert "Rote Grütze" hat überall Tradition.
Thema 18650 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen
Konservieren - Wie macht man Lebensmittel haltbar?Konservieren - Wie macht man Lebensmittel haltbar?
Wie man Lebensmittel in Zeiten des Überflusses haltbar macht, damit man auch dann etwas zu essen hat, wenn die Natur nichts hergibt, diese Frage hat die Menschheit von Anbeginn beschäftigt.
Thema 13576 mal gelesen | 28.02.2009 | weiter lesen
Crémant - perlende Vielfalt im GlasCrémant - perlende Vielfalt im Glas
Wer auf der Suche ist nach einem edlen Tröpfchen, um ein festliches Mahl zu begleiten oder auf das Neue Jahr anzustoßen, braucht nicht unbedingt zum Champagner zu greifen. Eine interessante Alternative ist der Crémant.
Thema 3913 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |