Rezept Spekulatius Mousse mit Orangensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spekulatius-Mousse mit Orangensauce

Spekulatius-Mousse mit Orangensauce

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21602
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6456 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Augentrosttee !
Lindernd bei Augenbeschwerden, Blutarmut, Verdauungsstörungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
150 g Zartbitter-Kuvertuere
50 g Spekulatius
200 ml Schlagsahne
3  Eiweiss (Gew.-Kl. 2)
30 ml brauner Rum (40 %)
8 klein. Orangen (a 125 g)
300 ml Orangensaft, a. d. Haelfte obiger Orangen ausgepresst
2  Kumquats (a 10 g)
10 g Speisestaerke
2 El. Orangenlikoer
1  Vanilleschote
50 g Rohrzucker
- - Minze
- - Schuessel von 1 l Inhalt
Zubereitung des Kochrezept Spekulatius-Mousse mit Orangensauce:

Rezept - Spekulatius-Mousse mit Orangensauce
Ein Rezept ergibt 4-6 Portionen. Die Kuvertuere grob hacken, ueber heissem Wasserdampf schmelzen und abkuehle lassen. Die Kekse grob zerbrechen. Sahne und Eiweiss getrennt steif schlagen. Das Eiweiss nach und nach unter d Sahne mischen, dann schnell die Kuvertuere einruehren. 1/3 der Schokoladenmasse in eine Schuessel fuellen, die Haelfte der Kekse darauf verteilen und gleichmaessig mit der halben Menge Rum betraeufeln. Das 2. Drittel der Schokoladenmasse darauf verteilen und den Vorgang mit den restlichen Keksen und dem Rum wiederholen. Die eingeschichteten Zutaten mit der restlichen Schokoladenmasse glatt bedecken. Die Mousse mindestens 3 Stunden kalt stellen. Die Haelfte der Orangen so dick schaelen, dass keine weisse Haut mehr vorhanden ist. Die Filets einzeln herausschneiden. Aus den restlichen Orangen den Saft auspressen. Die Kumquats in duenne Scheiben schneiden. Die Staerke mit dem Orangenlikoer glattruehren. Die Vanilleschote laengs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Orangensaft mit Zucker und Vanillemark aufkochen, die Staerke einruehren und bei milder Hitze 10 Minuten leise kochen lassen. Die Kumquats dazugeben. Sauce kalt werden lassen, dann die Orangenfilets dazugeben. Die Mousse zum Servieren mit einem in heisses Wasser getauchten Essloeffel abstechen und portionsweise anrichten, die Orangensauce dazugeben. Das Dessert zum Schluss mit Minze garnieren. Bei 6 Portionen: :Pro Person ca. : 375 kcal :Pro Person ca. : 1570 kJoule :Eiweiss : 5 Gramm :Fett : 19 Gramm :Kohlenhydrate : 49 Gramm :Zeitaufwand ca.: 1 Stunde (plus Kuehlzeiten) * Quelle: Essen und Trinken 12/94 Erfasst: Viviane Kronshage Stichworte: Suessspeise, Kalt, Schokolade, Orange, Gebaeck, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sandwich - auf den Belag kommt es, Sandwiches belegenSandwich - auf den Belag kommt es, Sandwiches belegen
Die englische und amerikanische Küche ist nicht gerade berühmt für haute cuisine. Doch eines können die Köche von den britischen Inseln und dem großen Land jenseits des Teiches perfekt: Sandwiches zubereiten.
Thema 28624 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Grillen ein leckeres VergnügenGrillen ein leckeres Vergnügen
Spätestens wenn auf der Terrasse oder dem Balkon sommerliche Temperaturen herrschen, kommt einem schon ab und zu der Gusto auf Gegrilltes.
Thema 11595 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?
Viele Liebhaber des Sauerbratens, der weit über die Grenzen des Rheinlands hinaus bekannt und beliebt ist, schwören darauf: ein Sauerbraten hat aus Pferdefleisch zu bestehen. Rindfleisch ist bestenfalls Ersatz.
Thema 11427 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |