Rezept Speckeierkuchen mit Schnittlauch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Speckeierkuchen mit Schnittlauch

Speckeierkuchen mit Schnittlauch

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3146
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2600 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fleischhaltige Mahlzeiten nicht länger warm halten !
Temperaturen zwischen 40 und 60 Grad sind ideale Vermehrungsbedingungen für Salmonellenbakterien. Erst bei mehr als 60 Grad ist eine Abtötung der Keime gewährleistet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Mehl
1 Tl. Salz
6  Eigelb
1/2 l Weißbier
2 Bd. Schnittlauch
6  Eiweiß
200 g geräucherter durchwachsener Speck
- - eventuell etwas Butterschmalz
Zubereitung des Kochrezept Speckeierkuchen mit Schnittlauch:

Rezept - Speckeierkuchen mit Schnittlauch
Aus Mehl, Salz, Eigelb und Bier einen Pfannkuchenteig bereiten und 30 Minuten stehen lassen. Schnittlauch in Röllchen schneiden, Eiweiß steif schlagen und beides unter den Teig heben. Speck in dünne Scheiben schneiden. Jeweils einige Scheiben knusprig braten, dabei eventuell etwas Butterschmalz dazugeben, 1/8 der Teigmenge darüber verteilen und von beiden Seiten goldbraun backen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Georges Auguste Escoffier - der Revolutionär der KücheGeorges Auguste Escoffier - der Revolutionär der Küche
Wenn es einen Koch gab, der mit Leidenschaft am Werk war, dann ist es wohl Georges Auguste Escoffier (1846–1935). Warum sonst hätte er über 60 Jahre seines Lebens in den verschiedenen Küchen dieser Welt verbringen sollen, wenn nicht aus Leidenschaft?
Thema 5251 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Lardo ein Speck aus ItalienLardo ein Speck aus Italien
Speck? Der hat in der bewussten, mal Fett und mal Kohlenhydrat verteufelnden Ernährung nichts verloren. Oder vielleicht doch? Bei seinem italienischen Namen genannt, klingt der Speck, italienisch Lardo, gar nicht mehr so sehr nach einem Angriff auf den Cholesterinspiegel.
Thema 6083 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Trüffelkonfekt - Trüffel Pralinen selbst gemachtTrüffelkonfekt - Trüffel Pralinen selbst gemacht
Wer Pralinen mag, schätzt sicherlich auch Trüffel. Natürlich sind nicht die Pilze mit ihrem an Knoblauch erinnernden, speziellen Aroma gemeint, sondern Trüffelkonfekt, das sich in der kalten Jahreszeit einiger Beliebtheit erfreut.
Thema 20311 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |