Rezept Spazzatino die vitello al latte (Milchgulasch)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spazzatino die vitello al latte (Milchgulasch)

Spazzatino die vitello al latte (Milchgulasch)

Kategorie - Fleisch, Kalb, Milch, Italien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30115
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4450 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zu dünne Mayonnaise !
Sie lässt sich ganz schnell mit einer gekochten, geriebenen Kartoffel andicken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Kalbfleisch
6 El. Butter
1 Tl. Salz
2  Knoblauchzehen
3  Zwiebel
200 g Champignons frische Pilze
750 ml Milch
1 El. Rosmarin
- - Salz
- - Pfeffer a.d.M.
1/2 Bd. Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Spazzatino die vitello al latte (Milchgulasch):

Rezept - Spazzatino die vitello al latte (Milchgulasch)
Das Fleisch unter fliessendem Wasser abwaschen, trockentupfen und in mundgerechte Wuerfel schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und die mit Salz zerriebenen Knoblauchzehen darin kurz anbraten. Das Fleisch dazugeben und auf allen Seiten gut anbraten. Die Zwiebeln schaelen, in duenne Scheiben schneiden, zum Fleisch geben und kurz mitbraten. Die geputzten, gewaschenen Champignons dazugeben und mit der heissen Milch auffuellen. Den Rosmarin dazugeben und zugedeckt bei geringer Hitze 70 Minuten leicht kochen lassen. Anschliessend den Topf oeffnen und bei starker Hitzezufuhr unter staendigem Ruehren so lange einkochen lassen, bis eine saemige Sauce entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frisch gehackter Petersilie bestreut servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grüner Tee ist gesund und leckerGrüner Tee ist gesund und lecker
Der erste Tee kam 1600 n. Chr. über den Seeweg nach Europa und wurde zunächst “grün” genossen. Diese Teeform wurde aber 200 Jahre später durch den schwarzen Tee verdrängt.
Thema 3024 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Römertopf - kochen wie die alten RömerRömertopf - kochen wie die alten Römer
Nicht nur die Römer bevorzugten Tontöpfe beim Garen von Speisen, auch andere Kulturen kennen und schätzen die Vorzüge des Naturmaterials.
Thema 14606 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Japanische Teezeremonie - Kultur und TraditionJapanische Teezeremonie - Kultur und Tradition
Wie man um ein simples Getränk ein kulturell höchst raffiniertes Ritual entwickeln kann, zeigt Ostasien, genauer: die traditionelle japanische Teezeremonie.
Thema 4255 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |