Rezept Spargeln polnische Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spargeln polnische Art

Spargeln polnische Art

Kategorie - Vorspeise, Gemuese, Sauce, Warm Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30105
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4208 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nur frische Austern und Muscheln !
Bei Austern und Muscheln sollten Sie vorsichtig sein, und nur garantiert frische verwenden. Prüfen sie, ob die Schalen ganz fest verschlossen sind, denn dann sind sie frisch. Die Schalen, die schon geöffnet sind, unbedingt wegwerfen. Sind die Muscheln gekocht, sind die guten geöffnet und schlechten geschlossen und müssen somit weggeworfen werden. Vor dem Verzehr waschen Sie Austern sehr gründlich mehrmals mit kaltem Wasser und legen sie in einer Plastiktüte ca. eine Stunde ins Gefrierfach. Danach lassen sie sich ganz einfach öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 1/2 kg Spargel weiss oder gruen
2 l Wasser
1 1/2 El. Salz
1 Prise Zucker
1 Tl. Butter
2 Scheib. Toastbrot ohne Rinde, kl. gewuerfelt
1  Knoblauchzehe gepresst
3 El. Butter
150 g Butter, gesalzen
4  Eier hartgekocht, gewuerfelt
50 g Paniermehl, geroestet
1/2 Bd. Petersilie gehackt
1/2 Bd. Schnittlauch fein geschnitten
10 Tropfen Zitronensaft
- - Pfeffer a.d.M.
- - Glattblaettrige Petersilie fuer die Garnitur
Zubereitung des Kochrezept Spargeln polnische Art:

Rezept - Spargeln polnische Art
Zubereiten: Weisse Spargeln ganz schaelen, gruene nur unteres Drittel. Wasser in weiter Pfanne aufkochen, restliche Zutaten beigeben. Weisse Spargeln zugedeckt 20 - 30 Minuten (gruene Spargeln offen 15 - 20 Minuten, so bleibt die Farbe erhalten) bei kleiner Hitze knapp weich kochen. Gut abgetropft warm stellen. Zubereiten der Sauce: Toastbrot und Knoblauch in der warmen Butter in einer Bratpfanne roesten, herausnehmen, beiseite stellen. Gesalzene Butter in derselben Pfanne warm werden lassen. Restliche Zutaten bis und mit Schnittlauch beigeben, nur warm werden lassen. Zitronensaft zufuegen, wuerzen. Servieren: Spargeln auf vorgewaermte Teller geben. Polnische Sauce darueber verteilen, mit den Toastbrotwuerfeli bestreuen, garnieren, sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Crémant - perlende Vielfalt im GlasCrémant - perlende Vielfalt im Glas
Wer auf der Suche ist nach einem edlen Tröpfchen, um ein festliches Mahl zu begleiten oder auf das Neue Jahr anzustoßen, braucht nicht unbedingt zum Champagner zu greifen. Eine interessante Alternative ist der Crémant.
Thema 3763 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Crossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmecktCrossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmeckt
Wer zwar gerne kocht, sich aber nicht so gerne an streng festgelegte Rezepte hält, sollte es einmal mit dem fusion food versuchen. Bei dieser Art des Kochens, die auch Crossover Küche genannt wird, werden verschiedene Elemente aus allen Küchen der Welt miteinander kombiniert.
Thema 11235 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Grillen ein leckeres VergnügenGrillen ein leckeres Vergnügen
Spätestens wenn auf der Terrasse oder dem Balkon sommerliche Temperaturen herrschen, kommt einem schon ab und zu der Gusto auf Gegrilltes.
Thema 11285 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |