Rezept Spargelkartoffelauflauf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spargelkartoffelauflauf

Spargelkartoffelauflauf

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 739
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4969 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zu lange gekochtes Gemüse !
Gemüse, das durch zu langes Kochen seine Farbe verloren hat, wird wieder appetitlich, wenn es mit in Butter gerösteten Semmelbröseln angerichtet wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Grünspargel
800 g Kartoffeln, festkochende
- - (z. B. Cilena, Hansa, Linda, Nicola oder Sel
300 g Schinken, gekochter
- - etwas Butter
300 g Creme fraîche
- - Salz
- - weißer Pfeffer
100 g Allgäuer Emmentaler, geriebener
1  Knoblauchzehe
Zubereitung des Kochrezept Spargelkartoffelauflauf:

Rezept - Spargelkartoffelauflauf
Spargel an der unteren Haelfte schaelen, in 3 bis 4 cm lange Stuecke schneiden und in siedendem Salzwasser 5 bis 10 Minuten garen und erkalten lassen. Kartoffeln waschen und in der Schale kochen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken, pellen und, etwas abgekuehlt, in duenne Scheiben schneiden. Schinken klein wuerfeln. Eine feuerfeste Form leicht ausbuttern und Spargelstuecke mit Kartoffelscheiben und Schinken schichtweise in die Form geben. Creme fraiche mit Salz, Pfeffer und gepresstem Knoblauch wuerzen und ueber dem Auflauf verteilen. Zuletzt den geriebenen Emmentaler darueberstreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 bis 200 Grad ca. 20 Minuten backen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hagebutten - lecker als Tee oder MarmeladeHagebutten - lecker als Tee oder Marmelade
Dass der Herbst naht, erkennt man – noch bevor sich die ersten Blätter verfärben und abfallen – schon daran, dass sich die Hagebutten erst gelb und dann orangerot färben.
Thema 22867 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Bananen - was macht die Banane für uns so wertvollBananen - was macht die Banane für uns so wertvoll
Andy Warhol hat sie in den Rang eines Kunstwerkes erhoben, in der ehemaligen DDR galt sie als Inbegriff der Exotik und Ausdauersportler schätzen sie wie kaum eine andere Frucht - die Banane.
Thema 11181 mal gelesen | 05.06.2007 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 6364 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |