Rezept Spargelgratin mit "Unkraut"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spargelgratin mit "Unkraut"

Spargelgratin mit "Unkraut"

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13714
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2974 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sherry - Krabben !
Den Dosengeschmack von konservierten Krabben verbannt man mit etwas Sherry und 2 Esslöffeln Essig. Etwa 15 Minuten darin ziehen lassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
500 g Spargel
- - Salz
30 g Butter
1  Handvoll Wiesenknoetterich- blaetter, entstielt
1  Handvoll Brennesselspitzen
4  Baerlauchblaetter in feine Streifen
100 g Butter; zerlassen
4 El. Sbrinz; o. Parmesan
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Spargelgratin mit "Unkraut":

Rezept - Spargelgratin mit "Unkraut"
Wiesenknoetterich: Auch Bistort (Polygonum bistorta, Polygonaceae = Knoetterichgewaechse) oder Schlangenwurz genannt. Ausdauernde, bis 1 m hohe Staude, deren Stengel und speerfoermige Blaetter als Gemuese zubereitet werden. Gewisse Cilantro-Sorten - wie der vietnamesischer Koriander (Polygonum odoratum, Polygonaceae = Knoetterichgewaechse) - sehen dem Wiesenknoetterich zum Verwechseln aehnlich. Spargel schaelen, das holzige Ende entfernen, mit Kuechengarn zu einem Buendel zusammenbinden und etwa 8 Minuten in einem offenen Topf in Salzwasser garen. Gut abtropfen lassen und das Kuechengarn entfernen. Die sauber gewaschenen und trockengetupften Kraeuter in der Butter kurz duensten, so dass die Blaetter nicht ganz zusammenfallen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen und in eine Auflaufform geben. Spargelspitzen in die zerlassene Butter eintauchen und auf die Kraeuter schichten. Den geriebenen Kaese darueberstreuen. Mit Pfeffer wuerzen und unter dem vorgeheizten Grill braun werden lassen. Aus: Oskar Marti, Ein Poet am Herd, Fruehling in der Kueche, Hallwag, Bern, 1994, ISBN 3-444-10416-2, abgetippt und gepostet von Rene Gagnaux@2:301/212.19, 25.04.1994 Erfasser: Stichworte: Gemuese, Frisch, Spargel, Gratin, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vanille - Heilmittel und Aphrodisiakum das Gewürz der GötterVanille - Heilmittel und Aphrodisiakum das Gewürz der Götter
Wie so viele Bücher rund ums Kochen und um Lebensmittel aus dem Hause des Schweizer AT-Verlags ist auch dieser opulent ausgestattete Band über „Vanille –Gewürz der Göttin“ ein Augenschmaus.
Thema 9840 mal gelesen | 26.06.2007 | weiter lesen
Erdbeeren: Von der Obsttheke oder frisch vom Feld?Erdbeeren: Von der Obsttheke oder frisch vom Feld?
Jedes Jahr bieten Hunderte Erdbeer-Bauern zwischen den Monaten Mai bis Juli die Möglichkeit, ihre frischen Erdbeerprodukte am Straßenrand schnell und unkonventionell zu kaufen.
Thema 3572 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Heiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem PlusHeiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem Plus
Wenn es draußen klirrend kalt ist und vielleicht sogar ein paar Schneeflocken vom Himmel fallen, dann ist es Zeit für eines der winterlichsten Desserts schlechthin: den Bratapfel.
Thema 3549 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |