Rezept Spargel Tagliatelle mit Baumnusspesto

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spargel-Tagliatelle mit Baumnusspesto

Spargel-Tagliatelle mit Baumnusspesto

Kategorie - Teigware, Nudel, Spargel, Walnuss Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25042
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5226 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Plätzchen – hübsch verpackt !
Zum Verpacken von Plätzchen, die man verschenken will, sollten Sie die Kartons und Schälchen aufbewahren, in denen man Beeren und anderes Obst kaufen kann. Mit einer schönen Serviette ausgelegt und mit Keksen oder Süßigkeiten gefüllt, sind es schöne Geschenke. Sie können die Kartons oder Schälchen auch von außen noch bekleben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
150 g Baumnusskerne; Walnuesse
1 El. Gruene Pfefferkoerner eingelegt
150 ml Olivenoel
0.5  Zitrone; abgeriebene Schale
- - Salz
500 g Weisse Spargeln
500 ml Wasser
0.5  Zitrone; Saft
1 Tl. Butter
1 Prise Zucker
1 Tl. Salz
400 g Tagliatelle
50 g Parmesan; gerieben
- - Anne-Marie Wildeisen Meyer Modeblatt 19/99 Umgew. von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Spargel-Tagliatelle mit Baumnusspesto:

Rezept - Spargel-Tagliatelle mit Baumnusspesto
Baumnusskerne auf ein Blech geben und in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens 10 bis 12 Minuten roesten. Auf ein Kuechentuch geben und die Nuesse darin aneinander reiben, so dass sich ihre Haeutchen loesen. Pfefferkoerner in ein Sieb geben und kurz warm abspuelen. Mit den Nuessen im Mixer oder mit dem Stabmixer grob mahlen. Das Olivenoel langsam unter Weitermixen in duennem Fadenlauf dazugiessen, so dass eine gebundene Sauce entsteht. Mit Zitronenschale und Salz wuerzen. Die Spargeln grosszuegig schaelen und die Enden um etwa 1/3 kuerzen. Dann die Stangen schraeg in etwa 3 cm lange Stuecke schneiden. Wasser, Zitronensaft, Butter, Zucker und Salz in einer eher weiten Pfanne aufkochen. Die Spargeln hineingeben und zugedeckt waehrend 20 bis 25 Minuten weich garen. Sorgfaeltig aus dem Sud heben und warm stellen. Den Spargelsud mit Wasser auf zwei Liter ergaenzen, leicht salzen und aufkochen. Die Tagliatelle darin knapp weich kochen. Abschuetten und gut abtropfen lassen. Die Nusssauce in der Teigwarenpfanne erwaermen, die abgetropften Nudeln darin schwenken und die Spargeln unterheben. Zum Servieren mit Parmesan bestreuen. :Fingerprint: 21283996,101318768,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Winterspeck richtig vermeidenWinterspeck richtig vermeiden
Kaum fallen die Temperaturen, stellen manche Menschen auch ihre Ernährung komplett um. Im Sommer, wo man viel Haut zeigt und in den Bikini passen möchte, steht bei den meisten Frauen leichte Kost wie Salate und viel Obst und Gemüse auf dem Speiseplan.
Thema 6329 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Lexikon alter Apfelsorten mit Tipps für den AnbauLexikon alter Apfelsorten mit Tipps für den Anbau
Äpfel dienten schon unseren Vorfahren in der Jungsteinzeit als Nahrung. Weltweit gibt es mehr als 20.000 Sorten, Großhändler führen meist acht bis zehn Sorten (z.B. Golden Delicious, Elstar, Jonagold, Cox Orange, Idared, Braeburn und Boskoop).
Thema 26404 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Ahornsirup - die Herstellung und VerwendungAhornsirup - die Herstellung und Verwendung
Ahornsirup wird gerne auch als der „Zucker der Indianer“ oder das „Gold Kanadas“ bezeichnet - kein Wunder, wenn man bedenkt, dass 80 Prozent des Ahornsirups weltweit in Kanada produziert werden.
Thema 14291 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |