Rezept Spargel Rohkost I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spargel-Rohkost I

Spargel-Rohkost I

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16593
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5449 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Auberginen schälen – oder nicht? !
Eine sehr gute Faustregel: Wenn die Auberginen in kurzer Zeit fertig gedünstet sein sollen, schäle man sie vorher. Andernfalls, wenn es nicht eilt, ist Schälen nicht nötig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Spargel
100 g junger Spinat
1  Orange
1 El. Maracuja-Fruchtjoghurt
100 g Natur-Joghurt
1 Tl. gutes Keimoel
- - Kraeutersalz
1 Tl. milden Senf
1 El. gehackten Kerbel 2 El. Leinsamen
Zubereitung des Kochrezept Spargel-Rohkost I:

Rezept - Spargel-Rohkost I
Spargel enthaelt wenig Kalorien und wirkt entwaessernd. Sie koennen sich also ruhig daran satt essen. Als Rohkost schmeckt er hervorragend und wird auch von Stillenden in der Regel gut vertragen. Besonders zart ist der gruene Spargel und - er muss nicht geschaelt werden! Das Gemuese waschen. Spinat putzen, Stiele abzwicken, kleine Blaetter ganz lassen, grosse aufeinanderlegen und in Streifen. Spargel mit einem Spargelschaeler schaelen, Stangen in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden, Spitzen ganz lassen. Orange schaelen, in Segmente mit je 2 Spalten teilen, diese in duenne Scheiben schneiden. Dabei den Saft auffangen, mit beiden Joghurt, Oel, Salz, Senf, Kerbel und Leinsamen verruehren. Gemuese und die Orangenstueckchen in einer Schuessel mischen, das Dressing darueber verteilen. (Ca. 393 kcal/1645kJ) Tip: Wenn Sie sich verwoehnen wollen, geben Sie nur Spitze in die Rohkost und bereiten aus den Stangen eine gesunde Suppe zu: Spargel in 1/4 l Milch garduensten, puerieren, mit geschaelten, geriebenen Mandeln binden, mit Kraeutern, Salz und Pfeffer abschmecken. Als fettarme Einlage sind Krabben oder ein gekochtes Ei geeignet. Also, ob das mit der Orange wegen der Saeure wirklich fuer stillende Muetter geeignet ist? Ich weiss ja nicht so recht. Aber immerhin stand es so drin. * Quelle: Eltern-Zeitschrift 5/90, gepostet von Eva-Dorothea Bilgic Stichworte: Spargel, Rohkost, Schwangere, Stillende, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rotwein der gesunde WeinRotwein der gesunde Wein
Rotwein schmeckt nicht nur, er ist auch gut für die Gesundheit: Ernährungswissenschaftlich ist erwiesen, dass durch mäßigen und regelmäßigen Rotweingenuss das Herzinfarktrisiko gesenkt wird.
Thema 14703 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Der glykämische IndexDer glykämische Index
Der glykämische Index ist von der sogenannten Glyx-Diät abgeleitet. Doch was ist der glykämische Index überhaupt?
Thema 7788 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Götterspeise - ein Dessert zum wackelnGötterspeise - ein Dessert zum wackeln
Für die meisten Süßmäuler ist sie untrennbar mit der Kindheit verbunden: die Götterspeise – ein fruchtiges, das zum Nachtisch (Dessert) transparent auf die Teller kommt und wie kein anderes Dessert zum Spielen verführt.
Thema 9902 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |