Rezept Spargel Rohkost

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spargel-Rohkost

Spargel-Rohkost

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16453
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3540 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Der Kuchen will nicht aus der Form !
Will sich der Kuchen einmal nicht aus der Backform lösen, dann stellen Sie die Form nach dem Backen kurz auf ein feuchtes Tuch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Spargel
100 g Zuckerschoten
100 ml Gemuesebruehe
1  hartgekochtes Ei
- - einige Blaetter Lollo Rosso
1 El. Balsamessig
1 Tl. kalt gepresstes Sonnenblumenoel
1 Tl. Senf
- - Salz
- - Pfeffer
50 g Huehnerleber
1 Tl. Butter
1/2 Bd. Kerbel
Zubereitung des Kochrezept Spargel-Rohkost:

Rezept - Spargel-Rohkost
Manche Rohkost vertragen werdende Muetter oder gestillte Babys nicht. Andererseits ist rohes Gemuese reich an Ballaststoffen und Vitaminen. Deshalb sollten Sie nicht voellig auf Rohes verzichten, sondern milde Sorten wie Spargel, Moehren, Zucchini und Blattsalate mit gekochtem Gemuese kombinieren. Den Spargel waschen und schaelen, die holzigen Enden abschneiden. Spargel in 1/2 cm dicke Scheibchen schneiden. Zuckerschoten waschen, Enden abzwicken, die Faeden dabei abziehen. Zuckerschoten in der Gemuesebruehe 15 Minuten garen. Dann abtropfen und abkuehlen lassen. Lollo Rosso abbrausen, auf einem Teller ausbreiten. Zuckerschoten und Spargel mischen. Essig, Oel und Senf gut verschlagen, mit 3-4 El. Erbsen-Gemuesebruehe vermischen und mit den Gewuerzen abschmecken. Die Sauce mit dem Gemuese mischen, auf den Teller geben. Huehnerleber putzen, im heissen Fett rundherum 3-4 Minuten braten, salzen und pfeffern und auf dem Salat anrichten. Das Ei obenauf setzen. Die Kerbelblaettchen abzupfen und darueberstreuen. Ca. 317 kcal Tip: Wenn ihnen das Spargelschaelen laestig ist, nehmen Sie gruenen Spargel. Er wird nicht geschaelt, nur gewaschen. Die holzigen Enden schneidet man ab. * Quelle: Der Eltern- Zeitschrift 6/92 gepostet von Sabine Geissler Stichworte: Spargel, P1, Schwanger, Stillen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wienerwald - am Anfang war die SuppeWienerwald - am Anfang war die Suppe
Heute ist Geflügelfleisch in Deutschland ein fester Bestandteil aller Speisekarten, doch das war nicht immer so.
Thema 4680 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Philippinische Küche - ein Potpourri der GeschmackseinflüssePhilippinische Küche - ein Potpourri der Geschmackseinflüsse
Was vereint die Philippinen und Spanien? Viele kulinarische Gemeinsamkeiten. Der philippinischen Küche sind die Einflüsse aus verschiedenen Ländern wie China, Malaysia, Indien, Japan oder sogar Amerika anzumerken, doch einen besonders prägenden Einfluss hat die spanische Küche hinterlassen.
Thema 7088 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Feigen - Orientalische Liebesfrucht die FeigeFeigen - Orientalische Liebesfrucht die Feige
Sie gilt als appetitliches Symbol für Liebe, Lust und Leidenschaft, ist die schöne, orientalische Fremde und vertraut süße Verführung zugleich – und doch betrachten die meisten Hobbyköche sie noch scheu aus der Ferne:
Thema 9071 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |