Rezept Spargel polnische Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spargel polnische Art

Spargel polnische Art

Kategorie - Hauptgerich, Spargel, Eier, Polen, Kocheninter Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25304
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9905 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Aufgerissene Klöße !
Sie können gerettet werden, indem man die Klöße auf Küchenpapier legt und das Kochwasser mit Hilfe des Papiers vorsichtig herausdrückt. So werden die Klöße wieder schön trocken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1500 g Spargel
20 g Butter
- - Salz
1 Tl. Zucker
1/4 l Wasser
4  Hartgekochte Eier
1 Bd. Petersilie
100 g Butter
4 El. Semmelbroesel (40 g)
- - Manfred
Zubereitung des Kochrezept Spargel polnische Art:

Rezept - Spargel polnische Art
Spargel waschen und abtropfen lassen. Vom Kopf her schaelen. Holzige Stielenden abschneiden. Butter in einem laenglichen Topf erhitzen. Spargel reingeben. Mit Salz und Zucker wuerzen. Wasser druebergiessen und aufkochen, Spargel zugedeckt 20 Minuten duensten lassen. In der Zwischenzeit Eier schaelen. Eiweiss und Eigelb trennen. Beides fein hacken. Petersilie abbrausen, trockentupfen und hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen. Semmelbroesel reingeben und goldbraun roesten. Spargel aus dem Wasser nehmen. Abtropfen lassen und auf einer vorgewaermten Platte anrichten. Mit gehacktem Ei und Petersilie bestreuen. Mit der Buttersosse uebergiessen und sofort servieren. Vorbereitung: 20 Minuten. Zubereitung: 20 Minuten. Etwa 410 Kalorien / 1716 Joule. Unser Menuevorschlag: Vorweg Bouillon mit Rotwein. Dann Kalbschnitzel, Spargel polnische Art und kleine Petersilienkartoffeln. Als Dessert servieren Sie Vanilleeiskrem mit flambierten Himbeeren. Zum Hauptgericht passt ein herber, wuerziger Weisswein. PS: Sie koennen auch auf das Eiweiss verzichten. Es ist nicht original polnisch, schmeckt aber herzhafter.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wein ist rundum GesundWein ist rundum Gesund
Immer mehr wissenschaftliche Studien belegen, dass Wein – in Maßen und regelmäßig genossen – gesund ist. Hoffen wir, dass es dabei bleibt, denn: wer trinkt nicht gern mal ein gutes Glas roten oder weißen Wein?
Thema 10020 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Insekten - eine gesunde Delikatesse?Insekten - eine gesunde Delikatesse?
Spätestens seit dem Dschungelcamp sind sie in aller Munde. Heuschrecken und Co gehören zwar nicht zum alltäglichen Grundnahrungsmittel in Deutschland, jedoch sind Riesenmehlwürmer an Tagliatelle, Heuschrecken knusprig frittiert oder Wolfsspinnen in Blätterteig ein Gaumenschmaus für einige Feinschmecker.
Thema 6014 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Knigge für das Candle Light Dinner zu zweitKnigge für das Candle Light Dinner zu zweit
Das erste gemeinsame Candle-Light-Dinner in einem lauschigen Restaurant ist ein wichtiger Meilenstein der Annäherung zwischen Mann und Frau. Hier kann die aufkeimende Verliebtheit mit jedem kulinarischen Bissen neue Nahrung erhalten – oder aber verkümmern
Thema 24945 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |