Rezept Spargel mit Sauce Hollandaise

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spargel mit Sauce Hollandaise

Spargel mit Sauce Hollandaise

Kategorie - Vorspeise, Warm, Spargel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30102
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5434 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln zur Entwässerung und zur Senkung des Bluthochdrucks !
Salzfrei gedämpfte Kartoffeln sind ein wirkungsvolles Mittel. Das Kalium regt die Ausschwemmung von Schlackenstoffen an und entlastet den Kreislauf. Kartoffeln auf diese Weise zubereitet, sind ideale Schlankmacher!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 kg Weisser Spargel
- - Salz
1 Prise Zucker
1 El. Butter
125 g Butter
2  Eigelb
2 El. lauwarmes Wasser
1 Tl. Zitronensaft
- - Salz
- - Cayennepfeffer
50 g Sahne
- - Neue Kartoffeln
- - Arthur Heinzmann im April 1997
Zubereitung des Kochrezept Spargel mit Sauce Hollandaise:

Rezept - Spargel mit Sauce Hollandaise
Spargel mit einem scharfen Messer oder Spargelschaeler vom Kopf abwaerts schaelen; 1-2cm unterhalb des Kopfes sehr duenn beginnen und zum Ende hin etwas dicker werden. Holzige Enden abschneiden. Einen grossen Topf mit Wasser fuellen und mit Salz, Zucker und der Butter aufkochen. Den Spargel in Buendeln binden und zugedeckt bei maessiger Hitze je nach Dicke des Spargels in etwa 10-15 Minuten weich kochen. Die Butter bei milder Hitze zerlassen, sie darf nicht braeunen! Den Schaum abschoepfen, lauwarm abkuehlen und ruhen lassen. Die Eigelbe mit Wasser in eine Schuessel geben, die in einen Topf hineinreicht, nicht aber den Boden beruehrt. Soviel Wasser in dem Topf erhitzen, dass die Schuessel knapp darueber haengt. Die Eigelbe zu einer dickschaumigen Creme aufschlagen. Die zerlassene Butter zuerst tropfenweise unterruehren. Faengt die Eigelbmasse an, dick zu werden, die Butter in duennem Stral einlaufen lassen. Dabei staendig ruehren, damit die Creme nicht gerinnt. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer wuerzen und leicht abkuehlen lassen. Die halbsteife Sahne unterheben. Den abgetropften Spargel mit der lauwarmen Sauce und den neuen Kartoffeln servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Minze - die Heilkraft der MinzeMinze - die Heilkraft der Minze
Viele kennen sie nur als Tee (Minze) oder als Geschmacksrichtung von Zahnpasta und Kaugummi. Doch Pfefferminze (Mentha x piperita) und ihre Schwestern aus der Familie der Lippenblüter können mehr.
Thema 6934 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Feldsalat - Reich an Vitaminen und MineralienFeldsalat - Reich an Vitaminen und Mineralien
Vogerlsalat, Sonnenwirbel, Nüsslisalat, Rapunzel, Ackersalat – der dunkelgrüne Feldsalat kennt viele Namen und begeistert Gourmets mit seinem unverwechselbar nussigen Geschmack.
Thema 9473 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Gans und Gänsebraten zu St. Martin mit Rezept für AnfängerGans und Gänsebraten zu St. Martin mit Rezept für Anfänger
Keine Frage: Eine Tiefkühlpizza in den Ofen zu schieben ist leichter, als eine Gans zu braten. Doch wer sich ein wenig Zeit zum Vorbereiten nimmt, Schritt für Schritt das Rezept befolgt und vor allem Ruhe bewahrt.
Thema 145256 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |