Rezept Spargel mit Sauce Hollandaise

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spargel mit Sauce Hollandaise

Spargel mit Sauce Hollandaise

Kategorie - Vorspeise, Warm, Spargel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30102
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5644 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gewürze und Tee !
möglichst nicht nebeneinander lagern, sonst besteht die Gefahr dass das Gewürzaroma auf den Tee abfärbt. Sowohl Tee als auch Gewürze lagert man am besten trocken und in verschließbaren Behältern und nicht in der Nähe des Herdes. Die Wärme bekommt den empfindlichen Aromen gar nicht gut.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 kg Weisser Spargel
- - Salz
1 Prise Zucker
1 El. Butter
125 g Butter
2  Eigelb
2 El. lauwarmes Wasser
1 Tl. Zitronensaft
- - Salz
- - Cayennepfeffer
50 g Sahne
- - Neue Kartoffeln
- - Arthur Heinzmann im April 1997
Zubereitung des Kochrezept Spargel mit Sauce Hollandaise:

Rezept - Spargel mit Sauce Hollandaise
Spargel mit einem scharfen Messer oder Spargelschaeler vom Kopf abwaerts schaelen; 1-2cm unterhalb des Kopfes sehr duenn beginnen und zum Ende hin etwas dicker werden. Holzige Enden abschneiden. Einen grossen Topf mit Wasser fuellen und mit Salz, Zucker und der Butter aufkochen. Den Spargel in Buendeln binden und zugedeckt bei maessiger Hitze je nach Dicke des Spargels in etwa 10-15 Minuten weich kochen. Die Butter bei milder Hitze zerlassen, sie darf nicht braeunen! Den Schaum abschoepfen, lauwarm abkuehlen und ruhen lassen. Die Eigelbe mit Wasser in eine Schuessel geben, die in einen Topf hineinreicht, nicht aber den Boden beruehrt. Soviel Wasser in dem Topf erhitzen, dass die Schuessel knapp darueber haengt. Die Eigelbe zu einer dickschaumigen Creme aufschlagen. Die zerlassene Butter zuerst tropfenweise unterruehren. Faengt die Eigelbmasse an, dick zu werden, die Butter in duennem Stral einlaufen lassen. Dabei staendig ruehren, damit die Creme nicht gerinnt. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer wuerzen und leicht abkuehlen lassen. Die halbsteife Sahne unterheben. Den abgetropften Spargel mit der lauwarmen Sauce und den neuen Kartoffeln servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Toast Hawaii - schnell, leicht und schmackhaftToast Hawaii - schnell, leicht und schmackhaft
Einen Hauch weite Welt brachte er in die biederen 50er-Jahre-Küchen und verband angesichts der damaligen Hausmannskost geradezu kühn Süßes mit Salzigem: der Toast Hawaii.
Thema 34181 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Sherry - Der Aperitif aus AndalusienSherry - Der Aperitif aus Andalusien
Er gehört zu den Lieblingsgetränken der Spanier, Holländer und Deutschen, die Engländer lieben ihn als Aperitif, aber auch Amerikaner und Japaner sind sich einig, dass ein guter Sherry zu den Genüssen dieser Welt gehört.
Thema 8639 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Einlegen und Einkochen - wie zu Omas ZeitenEinlegen und Einkochen - wie zu Omas Zeiten
Haltbar gemachte Lebensmittel kennen wir. In Form von Konserven aus dem Supermarkt oder sogar in Gläsern, auch aus dem Supermarkt. Aber wer macht denn heutzutage noch selber ein?
Thema 42854 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |