Rezept Spargel _ la Fontenelle

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spargel _ la Fontenelle

Spargel _ la Fontenelle

Kategorie - Hauptgerich, Spargel, Kocheninter Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25293
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2252 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kokosnuss-Schalen !
Wenn man die Schalen (zum Basteln oder Musizieren) verwenden möchte, sägt man die Nuss in der Längsachse so ein, dass nur die Schale eingeschnitten ist. Mit einem Hammer schlägt man dann behutsam nacheinander auf beide Hälften, und innen löst sich der Kern von der Schale.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1500 g Spargel
20 g Butter
- - Salz
1 Tl. Zucker
1/4 l Wasser
4  Eier
150 g Butter
- - Weisser Pfeffer
- - Manfred
Zubereitung des Kochrezept Spargel _ la Fontenelle:

Rezept - Spargel _ la Fontenelle
= Durch den Spargel ist der franzoesische Schriftsteller Bernhard Le Bovier de Fontenelle (1657 bis 1757) der breiten Oeffentlichkeit ein Begriff, weniger durch seine geistvollen, aufklaererischen Schriften. Denn ueber ein Spargelessen mit Fontenelle und seinem Freund, dem Kritiker Abbe Du Bos, lachen noch heute die Feinschmecker. Fontenelle liebte den Spargel mit einer Sauce Vinaigrette, Du Bos aber verzehrte sich nach Spargeln in samtener Buttersauce. Wie es bei Feinschmeckern ueblich ist beharrte jeder auf seinem Geschmack. Die Diskussion wurde heftig, Fontenelle erregte sich, ihn traf der Schlag, noch bevor die wichtige Entscheidung getroffen war: Mit Vinaigrette oder mit Buttersauce ? Die Diener stuerzten hinzu, um dem Hilflosen zu helfen; Du Bos nutzte die Chance, eilte in die Kuechec und rief: >>Mettez tous au beurre<< - >>Alle Spargel mit Buttersauce!<< = Den Spargel in kaltem Wasser waschen und auf einem Sieb abtropfen lassen. Vom Kopf her schaelen. Holzige Stielenden abschneiden. (Daraus laesst sich sehr gut eine Suppe kochen.) Mit Baumwollgarn zu vier Portionen zusammenbinden. = Butter in einem laenglichen Topf erhitzen. Spargel reinlegen. Mit Salz und Zucker wuerzen. Mit Wasser begiessen. Aufkochen lassen. Spargel zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 Minuten duensten lassen. = In der Zwischenzeit Eier in einen Topf mit kochendem Wasser geben und in 4 Minuten wachsweich kochen. Abschrecken und warm halten. = Butter in einer Butterpfanne zerlassen, aber nicht braeunen. In eine vorgewaermte Schuessel geben und auf einem Rechaud warm stellen. = Spargel mit einem Schaumloeffel vorsichtig aus dem Topf nehmen und abtropfen lassen. Bindfaeden entfernen. Jede Portion auf einem vorgewaermten Teller servieren. Ganz leicht pfeffern. = Eier in Eierbechern getrennt reichen. = Vorbereitung: 20 Minuten. Zubereitung: 25 Minuten. Etwa 480 Kalorien / 2009 Joule. = Wann reichen? Mit Schinken und geroesteten neuen Kartoffeln als kleines Mittagessen oder mit frischem Stangenweissbrot als Abendessen. Als Getraenk passt dazu ein leichter Weisswein. = PS: Ganz original isst man Spargel _ la Fontenelle, indem man das Ei aufschneidet, jeweils eine Spargelstange zuerst in die Butter, dann ins weiche Eigelb taucht. Es ist erlaubt, den Spargel mit den Fingern zu essen. =

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Functional Food probiotische Joghurts, cholesterin senkende Butter macht das Sinn?Functional Food probiotische Joghurts, cholesterin senkende Butter macht das Sinn?
Wirft man einen Blick auf die rasch wachsende Zahl der Anglizismen in der deutschen Sprache, fallen verschiedene “Food“-Varianten auf. Slow-food, fast-food, finger-food, junk-food… Aber haben Sie auch schon einmal etwas von functional food gehört?
Thema 9863 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Himbeeren - schmackhaft und gesundHimbeeren - schmackhaft und gesund
Die leckeren roten Beeren, die uns unterwegs in freier Natur oder im Garten begegnen, sind nicht nur eine willkommene gesunde Abwechslung, sondern auch noch medizinisch wirksam.
Thema 4027 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Surf & Turf - Kulinarisches aus den USASurf & Turf - Kulinarisches aus den USA
In Amerika darf alles ein wenig größer ausfallen – das ist nicht nur ein beliebtes Klischee, sondern gerade in punkto Essen die schlichte Wahrheit – so zum Beispiel bei Surf & Turf.
Thema 22360 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |