Rezept Spargel Eintopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spargel-Eintopf

Spargel-Eintopf

Kategorie - Eintopf, Fleisch, Schwein, Gemuese, Kartoffel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25287
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2319 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Basilikumtee !
Gegen Arthitis, Blähungen, Magenbeschwerden, Verstopfung und Krampfadern, Anämie

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8 Scheib. Schweineschnitzel a 50 g; duenn
- - Pfeffer
3 El. Pesto
100 g Parmaschinken
16  Basilikumblaettchen
750 g Weisser und Gruener Spargel
400 g Kartoffeln
250 g Moehren
2  SChalotten
1 1/2 l Gemuesebruehe
1 El. Zucker
2 El. Butterschmalz
150 ml Sherry; ersatzweise weisser Portwein oder Bruehe
- - Salz
1  Zitrone, unbehandelt
1 Bd. Basilikum
100 g Parmesan
Zubereitung des Kochrezept Spargel-Eintopf:

Rezept - Spargel-Eintopf
Fuer die Fleischtaschen die Fleischscheiben quer halbieren. Mit einem Messer glattstreichen, mit Pfeffer wuerzen und duenn mit Pesto bestreichen. Je eine halbierte Schinkenscheibe und ein Basilikumblaettchen darauflegen. Die Fleischscheiben jeweils ueberklappen und mit einem Holzstaebchen feststecken. Fuer den Eintopf die Spargelenden grosszuegig abschneiden. Die unteren Drittel des gruenen Spargels schaelen, den weissen Spargel ganz. Die Stangen dritteln. Die Kartoffeln und Moehren schaelen und wuerfeln. Schalotten abziehen und ebenfalls fein wuerfeln. Die Gemuesebruehe mit Zucker aufkochen und darin zuerst den weissen Spargel 10 Minuten kochen, mit einer Schaumkelle aus der Bruehe heben und dann den gruenen Spargel 5 Minuten kochen (Spargelbruehe aufheben). Die Fleischtaschen im heissen Fett von beiden Seiten etwa 1 Minute braten und herausnehmen. Die Kartoffel-, Moehren- und Schalottenwuerfel ins Bratfett geben und kurz duensten. Sherry, beide Spargelsorten, Kartoffel-Moehren-Mischung und das FLeisch in die Spargelbruehe geben und alles 10 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und ~saft abschmecken. In Streifen geschnittenes Basilikum darueberstreuen, einige Blaetter zur Dekoration ganz lassen. Zum Servieren gehobelten Parmesan darueberstreuen. Dazu: geroestete Baguettebrot-Scheiben mit Knoblauch-Mayonnaise (Aioli)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mais-Polenta einfach oder edel?Mais-Polenta einfach oder edel?
Der kulinarische Reiz des sättigenden Maisbreis, der unter dem Namen Polenta im Kochbuch zu finden ist, erschließt sich nicht jedem. Für die Einen – zu denen wohlgemerkt auch Spitzenköche und unzählige Norditaliener zählen – ist Polenta höchster Genuss.
Thema 6075 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Fanta - der neue Öko DrinkFanta - der neue Öko Drink
Nun hat die Ökowelle auch die Coca-Cola Company erreicht. Der Limonadenklassiker „Fanta“ wird zur Bionade. Die zuckersüße Brause wird dem Biotrend angepasst und soll mit neuer Rezeptur den Markt erobern.
Thema 4369 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Frankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre GeschichteFrankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre Geschichte
Die berühmte Grie Soß, wie sie von den Frankfurtern liebevoll genannt wird, ist keineswegs eine Erfindung der Mutter Johann Wolfgang von Goethes, auch wenn sich manche das wünschen würden.
Thema 11925 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |