Rezept Spargel Eintopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spargel-Eintopf

Spargel-Eintopf

Kategorie - Eintopf, Fleisch, Schwein, Gemuese, Kartoffel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25287
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2513 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fleisch durchbraten !
Braten Sie Fleisch auf keinen Fall nur äußerlich an, um es dadurch zu konservieren, wie es unsere Großmütter empfohlen haben. Sie würden dadurch den Salmonellenbakterien im Inneren des Bratens einen hervorragenden Nährboden schaffen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8 Scheib. Schweineschnitzel a 50 g; duenn
- - Pfeffer
3 El. Pesto
100 g Parmaschinken
16  Basilikumblaettchen
750 g Weisser und Gruener Spargel
400 g Kartoffeln
250 g Moehren
2  SChalotten
1 1/2 l Gemuesebruehe
1 El. Zucker
2 El. Butterschmalz
150 ml Sherry; ersatzweise weisser Portwein oder Bruehe
- - Salz
1  Zitrone, unbehandelt
1 Bd. Basilikum
100 g Parmesan
Zubereitung des Kochrezept Spargel-Eintopf:

Rezept - Spargel-Eintopf
Fuer die Fleischtaschen die Fleischscheiben quer halbieren. Mit einem Messer glattstreichen, mit Pfeffer wuerzen und duenn mit Pesto bestreichen. Je eine halbierte Schinkenscheibe und ein Basilikumblaettchen darauflegen. Die Fleischscheiben jeweils ueberklappen und mit einem Holzstaebchen feststecken. Fuer den Eintopf die Spargelenden grosszuegig abschneiden. Die unteren Drittel des gruenen Spargels schaelen, den weissen Spargel ganz. Die Stangen dritteln. Die Kartoffeln und Moehren schaelen und wuerfeln. Schalotten abziehen und ebenfalls fein wuerfeln. Die Gemuesebruehe mit Zucker aufkochen und darin zuerst den weissen Spargel 10 Minuten kochen, mit einer Schaumkelle aus der Bruehe heben und dann den gruenen Spargel 5 Minuten kochen (Spargelbruehe aufheben). Die Fleischtaschen im heissen Fett von beiden Seiten etwa 1 Minute braten und herausnehmen. Die Kartoffel-, Moehren- und Schalottenwuerfel ins Bratfett geben und kurz duensten. Sherry, beide Spargelsorten, Kartoffel-Moehren-Mischung und das FLeisch in die Spargelbruehe geben und alles 10 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und ~saft abschmecken. In Streifen geschnittenes Basilikum darueberstreuen, einige Blaetter zur Dekoration ganz lassen. Zum Servieren gehobelten Parmesan darueberstreuen. Dazu: geroestete Baguettebrot-Scheiben mit Knoblauch-Mayonnaise (Aioli)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Essbare WildpflanzenEssbare Wildpflanzen
„Sämtliche in der zugänglichen Literatur genannten essbaren Wildpflanzen Mitteleuropas“, das sind mehr als 1.500 Farn- und Blütenpflanzen, versammelt Steffen Guido Fleischhauer in seiner „Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen“.
Thema 13283 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Sprossen knackige Vitamine selber züchtenSprossen knackige Vitamine selber züchten
Zwar kann man bei uns auch im Winter frisches Obst, Gemüse und Salate aus aller Welt kaufen, doch gibt es eine Alternative zu Vitaminen, die mit viel Energie produziert wurden und weit gereist sind.
Thema 16314 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Stachelbeeren - sauer bis lustig die StachelbeereStachelbeeren - sauer bis lustig die Stachelbeere
Die größten Fans der Stachelbeere sind die Engländer. Dort stand sie bereits im 13. Jahrhundert auf einer Einkaufsliste für den königlichen Garten. Bei uns blühte sie erst im 19. Jahrhundert mit vielen Sorten auf.
Thema 14351 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |