Rezept Spargel eingelegt

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spargel eingelegt

Spargel eingelegt

Kategorie - Hauptgerich, Spargel, Kocheninter Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25292
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6079 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Angestoßene Eier !
Sind die Eier leicht angestoßen, haben sie die unangenehme Eigenschaft in der Schachtel kleben zu bleiben und beim Herausnehmen vollends zu zerbrechen. Machen Sie die Schachtel nass, dann lassen sie sich recht einfach lösen. Die angeknacksten Eier lassen sich nicht nur für Spiegel- oder Rührei verwenden. Sie können sie auch kochen, wenn Sie sie fest in Alufolie einwickeln und dem Kochwasser etwas Essig zusetzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1000 g Spargel
3/4 l Wasser, Salz
3 El. Zucker (60 g)
1/4 l Wein- oder Kraeuteressig
1 Bd. Estragon
- - Manfred
Zubereitung des Kochrezept Spargel eingelegt:

Rezept - Spargel eingelegt
= Spargel waschen und abtropfen lassen. Vom Kopf her schaelen. Stielenden abschneiden. Stangen halbieren. In einen Topf geben. Mit Wasser uebergiessen. Mit Salz und einem Essloeffel Zucker wuerzen. Zugedeckt 20 Minuten kochen lassen. Spargel rausnehmen, abtropfen und abkuehlen lassen. Spargel bruehe mit dem restlichen Zucker, Wein- oder Kraeuteressig aufkochen. Eventuell mit etwas Salz nachwuerzen. Spargelstangen in ein Glas oder einen Steinguttopf schichten. Abgespuelte, trockengetupfte und gehackte Estragonblaetter gleichzeitig reingeben. Mit dem Spargel-Essig-Sud uebergiessen. = Gefaess mit Einmachcellophan verschliessen, 1 bis 3 Tage ziehen lassen. = Vorbereitung: 15 Minuten. Zubereitung: Ohne Marinierzeit 40 Minuten. Etwa 145 Kalorien / 606 Joule. = Wozu reichen? Abgetropft als Fuellung von gekochtem Schinken oder kaltem Braten. = Zu Roastbeef, als Salat oder als Essiggemuese fuers Kalte Buefett. = PS: Natuerlich koennen Sie auch getrocknete Estragonblaetter verwenden. Dann bitte einen gehaeuften Teeloeffel voll reingeben. =

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blüten und Blumen Rezepte für die sommerliche KücheBlüten und Blumen Rezepte für die sommerliche Küche
Aus der japanischen Küche wohlbekannt, aber als Dekoration meist am Tellerrand liegengelassen, werden Blüten als Nahrungsmittel oft noch verkannt. Was in früheren Jahrhunderten Gang und Gebe war, wird heute jedoch wieder neu entdeckt.
Thema 9602 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Ostereier und was man dazu wissen sollteOstereier und was man dazu wissen sollte
Bald ist wieder Ostern und bunt gefärbte Ostereier gehören traditionell zu dieser Festlichkeit. Überall gibt es sie zu kaufen oder sie werden zu Hause eingefärbt. Was man über Ostereier wissen sollte.
Thema 5103 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Kohlrabi - als Rohkost oder Gekocht, ein leckeres GemüseKohlrabi - als Rohkost oder Gekocht, ein leckeres Gemüse
Ein bisschen sieht er aus, als würde er aus einer anderen Welt kommen: Beim Kohlrabi schlingen sich zarte Greiftentakel aus einem festen, grünlich weißen Kopf, und auch geschmacklich ist er ein freundliches Alien unter den Kohlgemüsen.
Thema 9017 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |