Rezept Spargel Broccoli Gratin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spargel-Broccoli-Gratin

Spargel-Broccoli-Gratin

Kategorie - Spargel, Broccoli, Kalb, Morzarella, Gratin Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29809
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3448 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zu dünne Mayonnaise !
Sie lässt sich ganz schnell mit einer gekochten, geriebenen Kartoffel andicken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Stangenspargel
800 g Kalbsrücken
200 g Broccoli
200 g Morzzarella
100 g gekochter Schinken
50 g Mehl
20 g Butter
1/4 l Sahne
2  Eigelb
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskat
- - Öl
- - Hotel "Rheinischer Hof"
- - Hauptstr. 51
- - Ginsheim
Zubereitung des Kochrezept Spargel-Broccoli-Gratin:

Rezept - Spargel-Broccoli-Gratin
Zubereitung: Den Spargel schälen und in ca. 4 cm große Stücke schneiden. Danach gibt man ihn in gesalzenes kochendes Wasser und lässt ihn auf kleiner Flamme 17 Minuten zieht. Beim Broccoli werden die Stiele abgeschnitten. Die Röschen kommen wie der Spargel ins kochende Wasser, sollten aber nur ca. 8 Minuten auf kleiner Flamme ziehen. Den Kalbsrücken in ca. 200 g große Stücke schneiden, würzen und mit etwas öl ca. 8 - 10 Minuten in der Pfanne braten. Butter und Mehl verkneten, in die Sahne (vorher aufkochen lassen) krümelweise einrühren und nochmals aufkochen.Sahne vom Feuer nehmem, Eigelb unterrühren und würzen. Schinken (in Streifen geschnitten), Broccoli und Spargel unterheben. Das Ganze dann über die Kalbsrückensteaks gießen, mit Morzzarella (in Scheiben geschnitten) belegen und kurz überbacken. Als Beilage werden neue Kartoffeln empfohlen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pastinaken - die Pastinake oder auch HammelmöhrePastinaken - die Pastinake oder auch Hammelmöhre
Schon in der Steinzeit und bei den alten Römern war die Pastinake ein populäres Gemüse, das sich in ganz Europa großer Beliebtheit erfreute. Die gesunde Wurzel schmeckt süßlicher und zugleich würziger als Möhren und enthält viel Gutes.
Thema 18715 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen
Rollmops - zartes Heringsfilet hilft beim Kater nach den FeiertagenRollmops - zartes Heringsfilet hilft beim Kater nach den Feiertagen
German Sushi wird der Rollmops von seinen Anhängern liebevoll genannt - ein Affront für einen Sushi-Koch, aber ein deutlicher Beleg für die ungebrochene Beliebtheit des aufgespießten, gerollten Heringfilets.
Thema 9695 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Rezepte mit Blumen - BlumenrezepteRezepte mit Blumen - Blumenrezepte
Dass manche Blumen essbar sind, wissen wir ja noch aus Kindertagen. Ich erinnere mich da nur an die Blüten des rosa Wiesenklees und der ‚zahmen Brennnessel’ bzw. Taubnessel, die wir als Kinder ausgesaugt haben, oder an den sauren Waldklee.
Thema 21373 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |