Rezept Spareribs mit Barbecue Sosse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spareribs mit Barbecue-Sosse

Spareribs mit Barbecue-Sosse

Kategorie - Fleisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27997
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8936 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Verzaubertes Lamm !
Würzen Sie Ihren Lammbraten doch mal ganz pikant. Bestreichen Sie Toast- oder Weißbrotscheiben mit Knoblauchbutter und befestigen Sie diese mit Zahnstochern so auf dem Fleisch, dass die Butterseite auf den Braten kommt. Anschließend mit Wasser besprengen und braten. Auf diese Weise haben Sie eine leckere Bratenwürze und gleichzeitig eine tolle Beigabe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
2  gruene Chilischoten
200 ml Orangensaft (frisch gepresst)
150 ml Grapefruitsaft
2 kg Schaelrippchen
75 g durchwachsener Speck
1 El. Öel
300  gra Tomatenketchup
100  gra Ahornsirup
200 ml Orangensaft (frisch gepresst)
3 El. Worcestershiresauce
2  getrocknete rote Chilischoten
Zubereitung des Kochrezept Spareribs mit Barbecue-Sosse:

Rezept - Spareribs mit Barbecue-Sosse
Die Chilischoten in feine Ringe schneiden und mit Orangen- und Grapefruitsaft mischen. Die Rippchen in Segmente mit je 3 Rippchen schneiden, in die Marinade legen und 12 Stunden darin marinieren. Dabei oefter wenden und mit der Marinade begiessen. Die Rippchen im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad 40 Minuten vorbacken (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert). Fuer die Sauce den Speck wuerfeln und in einem Topf im Öel knusprig auslassen. Ketchup, Ahornsirup, Saft, Worcestershiresauce und zerbroeselte Chilischoten zugeben, aufkochen und bei milder Hitze 5 Minuten kochen. Abkuehlen lassen und kalt stellen. Die vorgebackenen Rippchen auf dem Grill bei milder Hitze insgesamt 10 Minuten garen, dabei wenden und immer wieder mit der Barbecue-Sauce bestreichen. :Zeitbedarf : 1 Tag :Stichwort : Schaelrippen :Stichwort : grillen :Erfasser : Max Thiell :Erfasst am : 1.08.2000 :Letzte Aenderung: 1.08.2000 :Quelle : essen & trinken 7/99 :Quelle : G & U

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 6952 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Pfirsich - Obst mit Mineralien und VitaminePfirsich - Obst mit Mineralien und Vitamine
Ihr besonderer Charme ist auch ihr Verhängnis: Die samtige, mit feinsten Härchen besetzte Haut der Pfirsiche verführt zum Fühlen und Streicheln.
Thema 13692 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Rouladen - Rinderroulade mit klassischem RezeptRouladen - Rinderroulade mit klassischem Rezept
Kaum zu glauben – trotz des unaufhaltsamen Vormarsches mediterraner und asiatischer Küchentrends ist laut einer Umfrage die klassische Roulade immer noch das ungeschlagene Lieblingsgericht der Deutschen.
Thema 94614 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |