Rezept Spanische Tortilla

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spanische Tortilla

Spanische Tortilla

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27602
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 20768 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schokoladenbrösel !
Wickeln Sie die Schokolade nicht aus, sonder schlagen Sie mit dem Fleischklopfer ein paar Mal mit der genoppten Seite darauf. Das ist die beste Methode die Schokolade zu zerkleinern.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Kartoffeln
1 klein. Zwiebel; oder Schalotte
1 El. Olivenöl
- - Gemüsereste, wenn vorh.
2  Eier
- - Salz
- - Pfeffer f.a.d.M.
1 Prise Muskatnuß; frisch gerieben
1/2 Tl. Estragon
Zubereitung des Kochrezept Spanische Tortilla:

Rezept - Spanische Tortilla
Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Zwiebel schälen und hacken. In einer Pfanne das Öl erhitzen. Bei mittlerer Hitze Zwiebel und Kartoffeln darin zugedeckt weichdünsten. Zwischendurch mehrmals wenden. Rohes Gemüse gleich mitdünsten, gekochtes erst zugeben, wenn die Kartoffeln schon gar sind. Die Eier verquirlen und kräftig würzen. Über die Kartoffeln gießen und zugedeckt etwa 6 Minuten stocken lassen. Mit Hilfe eines großen Tellers umwenden und die andere Seite goldgelb backen. Innen soll die Tortilla noch weich sein. : Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten : Pro Portion ca. 1600 kJ/380 kcal : 18 g Eiweiß, 21 g Fett, 33 g Kohlenhydrate Quelle: Gudrun Hetzel-Kiefner: Für Singles (GU-Küchenratgeber) erfaßt: Sabine Becker, 16. Oktober 1998

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 8732 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Schwangerschaft - Tipps für die richtige NahrungSchwangerschaft - Tipps für die richtige Nahrung
Supermodels und Filmstars zeigen stolz ihren Babybauch, und auch die Mode hat Schwangere als Zielgruppe für attraktive Stoffe und Kleider entdeckt.
Thema 6267 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Konservieren - Wie macht man Lebensmittel haltbar?Konservieren - Wie macht man Lebensmittel haltbar?
Wie man Lebensmittel in Zeiten des Überflusses haltbar macht, damit man auch dann etwas zu essen hat, wenn die Natur nichts hergibt, diese Frage hat die Menschheit von Anbeginn beschäftigt.
Thema 13456 mal gelesen | 28.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |