Rezept Spanferkel auf Gemüse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spanferkel auf Gemüse

Spanferkel auf Gemüse

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23849
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7632 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Stäbchen-Diät !
Wollen Sie weniger essen? Essen Sie doch eine zeitlang mit chinesischen Essstäbchen. Sie werden sicherlich weniger Kalorien zu sich nehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
300 g Kleine Möhren
300 g Sellerie
300 g Petersilienwurzeln
300 g Lauchzwiebeln
- - Essig, Öl, Salz, Pfeffer
1 Bd. Schnittlauch
1 Bd. Radieschen
- - Kerbel
1  Stück frischer Meerettich
1  Friseesalat
1  Radicchio
80 g Feldsalat
1  Spanferkelkeule
1  Spanferkelrücken (Fleisch vom Schlachter zuberei-
- - tungsfertig herrichten und pökeln lassen)
Zubereitung des Kochrezept Spanferkel auf Gemüse:

Rezept - Spanferkel auf Gemüse
Die Moehren, die Petersilienwurzeln und den Sellerie putzen, waschen und schaelen. Den Sellerie in Stifte schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen und waschen. Gemuese mit Kuechengarn zu Buendeln binden. Wasser in einem grossen Topf zum Kochen bringen. Die gepoekelte Spanferkelkeule hineinlegen, einmal aufkochen lassen und eine halbe Stunde lang bei kleiner Hitze ziehen lassen. Anschliessend den gepoekelten Spanferkelruecken und das zusammengebundene Gemuese zur Keule in den Topf geben, kurz aufkochen lassen und alles wiederum eine halbe Stunde bei kleiner Hitze ziehen lassen. Inzwischen den Frieseesalat, den Radiccio und den Feldsalat putzen, in Blaetter zupfen, waschen und abtropfen lassen. Eine Handvoll Radieschen putzen, waschen und in Scheiben schneiden, Schnittlauch in Roellchen schneiden. Den Meerrettich waschen und schaelen. Sind Fleisch und Gemuese gar gezogen, zuerst das Gemuesebuendel aus dem Wasser heben, vom Garn befreien und das Gemuese in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden (sind die Moehren sehr fein und zart, kann man sie auch ganz lassen). Das noch warme Gemuese in Essig, Oel, gemahlenem Pfeffer und - wenn noetig - etwas Salz marinieren. Den Salat mit Essig und Oel anmachen und auf grosse Essteller verteilen. Darueber das marinierte Gemuese anrichten. Die beiden warmen Spanferkelteile aus dem Topf nehmen und in Scheiben schneiden. Jeweils eine Scheibe Keule und Ruecken auf das Gemuese legen. Vorm Servieren Meerrettich darueber reiben und mit Radieschen, Schnittlauch und Kerbelblaettchen garnieren. Dazu wird Stangenweissbrot gereicht. Pro Portion - ohne Brot - etwa 800kcal/3380kJ

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Claus-Peter Lumpp - ein Verfechter der vollkommenen KücheClaus-Peter Lumpp - ein Verfechter der vollkommenen Küche
Der bodenständige Claus-Peter Lumpp, der in einem Interview einst launig bemerkte, er koche für seine Gäste und nicht für seine Kritiker, treibt sich und sein Team stets zu neuen Höchstleistungen an.
Thema 5544 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und ReisGefüllte Paprika mit Hackfleisch und Reis
Als das bunte Paprikagemüse die deutschen Küchen und Kantinen zu erobern begann, mauserte sich ein Gericht in kurzer Zeit zum Klassiker: gefüllte Paprika.
Thema 140367 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Die Fototorte ein Hingucker auf jeder FeierDie Fototorte ein Hingucker auf jeder Feier
Die Geschichte der Tortendekoration ist vor wenigen Jahren in ein neues Stadium getreten: Lebensmittelfarben aller Couleur und neue Drucktechniken haben es ermöglicht, Fotos in essbarer Qualität herzustellen, mit denen man seiner Lieblingstorte ein farbiges Kleid passend zu jedem Anlass aufdekorieren kann.
Thema 5613 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |