Rezept Spaghetti Verdure

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spaghetti Verdure

Spaghetti Verdure

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30091
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5737 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: die richtige Temperatur für das Fett !
Halten sie einen trockenen Holzlöffelstiel in das Fett. Schäumen rundherum kleine Bläschen auf, dann hat das Fett die richtige Temperatur. Der Braten kann hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Hartweizen-Spaghetti
- - Salz
2  rote Paprika
100 g Lauchzwiebeln
2  Knoblauchzehen
2  Zucchini
500 g aromatische Fleischtomaten
3 El. Oel
1 Bd. Basilikum
- - Pfeffer
2 El. Olivenoel
75 g Parmesan
Zubereitung des Kochrezept Spaghetti Verdure:

Rezept - Spaghetti Verdure
Wasser fuer die Nudeln aufsetzen. Paprikaschoten halbieren, entkernen und die harte Aussenhaut mit dem Sparschaeler entfernen. Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln kleinschneiden. Knochlachzehe fein hacken. Zuccini in hauchduenne Scheiben, dann in Streifen schneiden. Tomaten heiss ueberbruehen, haeuten, vierteln nd Kerne herausdruecken. Das Fruchtfleisch wuerfeln. Nudeln ins kochende Salzwasser geben und aldente garen. Da Oel in einem weiten Topf oder Wok stark erhitzen. Das gesamte Gemuese hineingeben und 5 Minuten unter staendigem Wenden anduensten. Salzen und kraeftig pfeffern. Nudeln abissen und zum Gemuese in den Topf geben. Gehacktes Basilikum und Olivenoel zufuegen und druchmichen. Den Parmesan mit dem Sparschaeler oder Gurkenhobel fein hobeln und auf Nudeln streuen. Naehrwert pro Person Eiweiss 26 g, Fett 25 g, Kohlenhydrate 98 g Kalorien/Joule 767/3028 Erfasst: Gritta Schulz Quelle: Fit for Fun

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Basenpulver - Ist es wirklich sinnvoll?Basenpulver - Ist es wirklich sinnvoll?
Sogenanntes Basenpulver soll dem Säure-Basen-Haushalt dabei helfen, sich zu regulieren. Neuerdings wird Basenpulver immer häufiger empfohlen. Doch was ist wirklich dran?
Thema 40139 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Das Essen im Mittelalter wie war das?Das Essen im Mittelalter wie war das?
Vielleicht haben Sie selbst schon einmal an einem Rittermahl teilgenommen, oder Sie kennen jemanden der das gemacht hat. Zumindest haben sie in Ritterfilmen schon die Festgelage bewundert die hier und da aufgetragen wurden.
Thema 28599 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Dick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsenDick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsen
Laut einer brasilianischen Untersuchung an Ratten bilden Tierkinder mehr Fettgewebe aus, wenn sie mit künstlichen Transfettsäuren aufwachsen. Die Fette scheinen außerdem die natürlichen Mechanismen für Hunger und Sättigung durcheinander zu bringen.
Thema 9523 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |