Rezept Spaghetti mit Shii Take al Dente

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spaghetti mit Shii-Take al Dente

Spaghetti mit Shii-Take al Dente

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17722
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4776 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Vorsicht Grill !
Stellen Sie immer einen Eimer mit Wasser neben dem Grill bereit. Bei Gefahr können Sie etwas Wasser über die Flammen gießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Schalotte
1 El. Butter
300 g Shii-Take-Pilze
100 ml Weisswein
1/2 l Sahne
50 g Pinienkerne
2 El. Creme fraiche
- - Salz
- - Pfeffer, weiss, frisch aus der Muehle
- - Zitronensaft
1 Bd. Schnittlauch
400 g Spaghetti
Zubereitung des Kochrezept Spaghetti mit Shii-Take al Dente:

Rezept - Spaghetti mit Shii-Take al Dente
Die Schalotte schaelen und fein wuerfeln. Die Shii-Take-Pilze mit Kuechenkrepp abreiben, die Stiele abschneiden und die Pilze je nach Groesse halbieren oder vierteln. In einer grossen Pfanne die Butter erhitzen und die Schalotten glasig duensten. Die Shii-Take-Pilze dazugeben und bei grosser Hitze unter Ruehren 3 Minuten darin braten. Den Weisswein und die Sahne dazugiessen und 10 Minuten bei milder Hitze koecheln lassen. Die Creme fraiche mit den Pinienkernen unter die Sauce ruehren. Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit in Roellchen geschnittenem Schnittlauch bestreuen. Den Shii-Take-Rahm mit in reichlich Salzwasser bissfest ("al dente") gegarten Spaghetti servieren. ** Gepostet von Joachim Michael Meng Stichworte: Nudeln, Spaghetti, Italienisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 13037 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Slow Food - die Arche des GeschmacksSlow Food - die Arche des Geschmacks
Die Genuss-Bewegung Slow Food hat sich neben einer Schulung des Geschmackssinns und einer Entschleunigung des Essens vom Anbau bis zur Nahrungsaufnahme.
Thema 8242 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Küche optimal nutzen, und praktisch einrichtenKüche optimal nutzen, und praktisch einrichten
Wie man seine Küche optimal einrichtet, das kann ein Architekt grob planen. Oft aber wird zuviel Wert auf den Stil gelegt, und völlig vergessen, dass eine Küche in erster Linie praktisch sein muss.
Thema 14635 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |