Rezept Spaghetti mit Scampisauce Julisch Venetien

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spaghetti mit Scampisauce - Julisch Venetien

Spaghetti mit Scampisauce - Julisch Venetien

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17870
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7799 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saubere Finger !
Findet die Grillparty auswärts statt, dann packen Sie die benötigten Portionen Holzkohle in feste Papiertücher. Bei Bedarf können Sie es päckchenweise anzünden und Ihre Hände bleiben schön sauber.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Scampi
4 El. Olivenoel
2  Knoblauchzehen; fein gehackt
1 El. Petersilie; fein gehackt
2 El. Semmelbroesel
- - Salz
1  Lorbeerblatt
2 dl Trockener Weisswein
4 El. Tomatenpueree
Zubereitung des Kochrezept Spaghetti mit Scampisauce - Julisch Venetien:

Rezept - Spaghetti mit Scampisauce - Julisch Venetien
Spaghetti con gli scampi in busera: das Gericht stammt urspruenglich aus Venedig. Dort bereitete man es in einem speziellen Topf mit Siebeinsatz zu, der "Busera" genannt wurde. Heute sind die Gewaesser der Lagune leider so verschmutzt, dass man dort keine Schampi mehr fangen kann. Mit den Scampi ist auch die Spezialitaet nach Istrien und Julisch Venetien abgewandert. Die Scampi vor der istrischen Kueche zeichnen sich durch ihren besonders milden Geschmack und ihre zarte Schale aus. Die Scampi der Laenge nach aufschlitzen und den Darm entfernen. In einer Pfanne das Olivenoel langsam erhitzen, die Knoblauchzehen und die Petersilie darin anduensten. Semmelbroesel einstreuen, mit Salz und Lorbeerblatt wuerzen. Die Scampi (mit der Schale) hineingeben und mit einem Spritzer Weisswein abloeschen. Dann den restlichen Wein aufgiessen, das Tomatenpueree einruehren und ein wenig einkochen lassen. So viel Wasser aufgiessen, bis die Scampi bedeckt sind. Einkochen lassen, bis die Scampi gar sind und die Sauce schoen saemig wird. Nachsalzen und mit den al dente gekochten Spaghetti servieren. * Quelle: Nach: La cucina casalinga Die traditionelle Land- kueche Italiens, 1995 ISBN 3-426-26858-2 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Aufbau, Sauce, Scampi, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zahnpflegekaugummis die Zahnbürste für unterwegs ?Zahnpflegekaugummis die Zahnbürste für unterwegs ?
Wer schlechte Zähne hat, muss beim Zahnarzt oft tief in die Taschen greifen. Die Krankenkassen zahlen meist nur noch einen kleinen Anteil an Brücken oder Kronen. Umso wichtiger ist es, gerade auf die Zähne besonders zu achten.
Thema 7533 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Essen im Flieger - Linientreu in den Urlaub fliegenEssen im Flieger - Linientreu in den Urlaub fliegen
Wer mit einer Flugreise das Urlaubsziel der Wahl ansteuert, kommt um die so genannte Bordverpflegung im Flugzeug kaum herum. Doch passt das Fliegermahl zur schlanken Linie, die man im Sinne der Bikinifigur doch gern erhalten möchte? Oder strotzt das Essenstablett von Gerichten, in denen sich Kohlehydrate auf Kalorien und Fett häufen?
Thema 4507 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Margarine - ein Kunstprodukt zum StreichenMargarine - ein Kunstprodukt zum Streichen
Aus der gesunden Ernährung ist die Margarine heutzutage nicht mehr wegzudenken. Sie ist überwiegend pflanzlicher Natur und in der halbfetten Variante deutlich leichter als Butter.
Thema 3594 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |