Rezept Spaghetti mit rotem Pesto

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spaghetti mit rotem Pesto

Spaghetti mit rotem Pesto

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20249
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5785 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reifetest für Wassermelonen !
Bei Wassermelonen können Sie schon am Ton feststellen, ob sie reif sind. Schnalzen Sie mit Daumen und Mittelfinger gegen die Melone. Wenn sie hell klingt und „ping“ macht, ist sie unreif. Ist der Klang aber tief und voll und macht „pong“, dann ist sie gut reif und gerade richtig zum Essen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Pinienkerne
4  mittl. Knoblauchzehen
3 klein. rote Chilischoten; frische evtl. getrocknete
300 g getrocknete Tomaten; in Oel davon
3 El. : Oel
1/8 l Wasser
40 g Tomatenmark
400 g Spaghetti
- - Salz
1/8 l vom Kochwasser
1 Bd. frisches Basilikum
80 g Parmesan; frisch gerieben
Zubereitung des Kochrezept Spaghetti mit rotem Pesto:

Rezept - Spaghetti mit rotem Pesto
Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze unter Wenden goldbraun roesten. Knoblauchzehen pellen und grob wuerfeln. Chilischoten laengs aufschlitzen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch sehr fein wuerfeln. Die getrockneten Tomaten in einem Sieb abtropfen lassen, dabei das Oel auffangen. Die Tomaten grob wuerfeln. Pinienkerne, Knoblauch, Chiliwuerfel und getrocknete Tomaten mit dem Schneidstab zerkleinern. Wasser, das abgetropfte Oel von den Tomaten und das Tomatenmark dazugeben und alles zu einer Paste vermengen. Die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Die Spaghetti abgiessen und dabei das Kochwasser auffangen. Das Kochwasser (wie beim klassischen Pesto) in eine grosse vorgewaermte Schuessel geben und mit dem roten Pesto verruehren. Die Spaghetti sofort gut damit vermengen und mit frisch gezupften Basilikumblaettern servieren. Parmesan extra dazustellen. Falls Sie gleich die doppelte Menge Pesto zubereiten wollen: Er haelt sich sechs bis acht Tage im Kuehlschrank. * Quelle: Gepostet von K.-H. Boller Stichworte: Nudeln, Gemuese, Tomaten, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gut gekocht für wenig GeldGut gekocht für wenig Geld
Der täglich wiederkehrende Albtraum einer jeden Hausfrau: Seit morgens ist man auf den Beinen, hat Frühstück gemacht, Wäsche gewaschen, das Haus geputzt und den Einkauf erledigt.
Thema 24698 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Birnen - das Obst mit der besonderen Form die BirneBirnen - das Obst mit der besonderen Form die Birne
Äpfel sind in deutschen Küchen gut gelitten – schließlich machen sie keine Spirenzchen und genießen den Ruf einer verlässlichen, soliden Frucht. Ein Apfel ist robust und flexibel. Birnen sind da schon eine andere Spezies.
Thema 7218 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Inka-Gurke, Caigua - saftige Minis für Balkon und GartenInka-Gurke, Caigua - saftige Minis für Balkon und Garten
Inka-Gurke, Caigua, Achoccha, Hörnchenkürbis oder botanisch Cyclanthera pedata – die kleinen gurkenartigen Früchte dieser in Mittelamerika und Südamerika heimischen Kletterpflanze tragen viele Namen.
Thema 21923 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.12% |