Rezept Spaghetti mit rotem Pesto

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spaghetti mit rotem Pesto

Spaghetti mit rotem Pesto

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20249
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5854 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Übrige Eidotter !
Wenn Sie frische Eidotter übrig behalten haben, dann lassen Sie sie vorsichtig in eine Tasse gleiten. Füllen Sie etwas kaltes Wasser darüber und stellen die Tasse in den Kühlschrank. Die Dotter trocknen nicht aus und halten sich somit einige Tage frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Pinienkerne
4  mittl. Knoblauchzehen
3 klein. rote Chilischoten; frische evtl. getrocknete
300 g getrocknete Tomaten; in Oel davon
3 El. : Oel
1/8 l Wasser
40 g Tomatenmark
400 g Spaghetti
- - Salz
1/8 l vom Kochwasser
1 Bd. frisches Basilikum
80 g Parmesan; frisch gerieben
Zubereitung des Kochrezept Spaghetti mit rotem Pesto:

Rezept - Spaghetti mit rotem Pesto
Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze unter Wenden goldbraun roesten. Knoblauchzehen pellen und grob wuerfeln. Chilischoten laengs aufschlitzen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch sehr fein wuerfeln. Die getrockneten Tomaten in einem Sieb abtropfen lassen, dabei das Oel auffangen. Die Tomaten grob wuerfeln. Pinienkerne, Knoblauch, Chiliwuerfel und getrocknete Tomaten mit dem Schneidstab zerkleinern. Wasser, das abgetropfte Oel von den Tomaten und das Tomatenmark dazugeben und alles zu einer Paste vermengen. Die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Die Spaghetti abgiessen und dabei das Kochwasser auffangen. Das Kochwasser (wie beim klassischen Pesto) in eine grosse vorgewaermte Schuessel geben und mit dem roten Pesto verruehren. Die Spaghetti sofort gut damit vermengen und mit frisch gezupften Basilikumblaettern servieren. Parmesan extra dazustellen. Falls Sie gleich die doppelte Menge Pesto zubereiten wollen: Er haelt sich sechs bis acht Tage im Kuehlschrank. * Quelle: Gepostet von K.-H. Boller Stichworte: Nudeln, Gemuese, Tomaten, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?
Man ist, was man isst, lautet ein bekanntes Sprichwort. So gesehen wäre der Italiener ein flacher, mit allem Möglichen belegter Teigfladen, der im Steinbackofen gegart wird.
Thema 19865 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Aquakulturen für Bio FischAquakulturen für Bio Fisch
Die Meere leeren sich erschreckend – Überfischung bis zum Aussterben vieler Arten ist ein realistisches Katastrophenszenario. Doch Fisch gehört zu den wichtigsten Proteinlieferanten der Menschheit.
Thema 6107 mal gelesen | 09.05.2007 | weiter lesen
Grünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen NordenGrünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen Norden
Ein Gericht, das so viele Namen hat, besitzt auch viele Freunde. Der Grünkohl ist nicht nur als Braunkohl bekannt, je nach Region auch als Krauskohl oder Federkohl. Außerdem kennt man ihn auch als Lippische, Oldenburger oder Friesische Palme.
Thema 5994 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.15% |