Rezept Spaghetti mit rotem Pesto

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spaghetti mit rotem Pesto

Spaghetti mit rotem Pesto

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20249
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6188 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln saisonal !
Mittelspäte bis sehr späte Kartoffelsorten gibt es ab Mitte September bis Ende Oktober. Ideal: Kartoffeln lose, z.B. vom Markt, die die Bauern selbst vermarkten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Pinienkerne
4  mittl. Knoblauchzehen
3 klein. rote Chilischoten; frische evtl. getrocknete
300 g getrocknete Tomaten; in Oel davon
3 El. : Oel
1/8 l Wasser
40 g Tomatenmark
400 g Spaghetti
- - Salz
1/8 l vom Kochwasser
1 Bd. frisches Basilikum
80 g Parmesan; frisch gerieben
Zubereitung des Kochrezept Spaghetti mit rotem Pesto:

Rezept - Spaghetti mit rotem Pesto
Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze unter Wenden goldbraun roesten. Knoblauchzehen pellen und grob wuerfeln. Chilischoten laengs aufschlitzen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch sehr fein wuerfeln. Die getrockneten Tomaten in einem Sieb abtropfen lassen, dabei das Oel auffangen. Die Tomaten grob wuerfeln. Pinienkerne, Knoblauch, Chiliwuerfel und getrocknete Tomaten mit dem Schneidstab zerkleinern. Wasser, das abgetropfte Oel von den Tomaten und das Tomatenmark dazugeben und alles zu einer Paste vermengen. Die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Die Spaghetti abgiessen und dabei das Kochwasser auffangen. Das Kochwasser (wie beim klassischen Pesto) in eine grosse vorgewaermte Schuessel geben und mit dem roten Pesto verruehren. Die Spaghetti sofort gut damit vermengen und mit frisch gezupften Basilikumblaettern servieren. Parmesan extra dazustellen. Falls Sie gleich die doppelte Menge Pesto zubereiten wollen: Er haelt sich sechs bis acht Tage im Kuehlschrank. * Quelle: Gepostet von K.-H. Boller Stichworte: Nudeln, Gemuese, Tomaten, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Radieschen ein scharfes GemüseRadieschen ein scharfes Gemüse
Ihre fröhliche Farbe regt den Appetit an und lässt den Speichel fließen: Radieschen sehen bezaubernd aus mit ihrer leuchtend roten Hülle und ihrem saftigen, weißen Fleisch.
Thema 13595 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Knollenziest ein WurzelgemüseKnollenziest ein Wurzelgemüse
Wie besonders fette weiße Raupen oder eben Michelin-Männchen sehen die tief eingeschnürten Wurzeln des Knollenziestes aus.
Thema 12972 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen
Obstsalat - die Vitaminbombe als DessertObstsalat - die Vitaminbombe als Dessert
Gerade in der kalten Jahreszeit muss sich das Immunsystem gut wappnen: Es kursieren Krankheiten, der ständige Wechsel von zu trockener Heizungsluft und feuchter Kälte belastet den Organismus und die Seele leidet unter dem Mangel an Licht und Sonne.
Thema 10973 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |