Rezept Spaghetti mit Lachssoße

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spaghetti mit Lachssoße

Spaghetti mit Lachssoße

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4768
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 28372 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ochsenschwanzsuppe !
Wegen der langen Garzeit sollten Sie Ochsenschwanzsuppe unbedingt in einem Schnellkochtopf schmoren. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass der Metzger Ihnen nur Stücke von einem Ochsenschwanz gibt. Ansonsten sind die Garzeiten evtl. sehr unterschiedlich, wegen der unterschiedlichen Altersklassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Lachsfilet
1 El. Butter oder Margarine
1 Tl. Mehl
150 ml Milch
150 ml Schlagsahne
- - Salz
- - Pfeffer
2 l Wasser
1 Tl. Salz
500 g Spaghetti
1 Bd. Schnittlauch
2 El. Pernod
Zubereitung des Kochrezept Spaghetti mit Lachssoße:

Rezept - Spaghetti mit Lachssoße
Lachsfilet längs halbieren und in 1 cm breite Streifen schneiden. In einem kleinen Topf das Fett auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 erhitzen. Mehl hineinrühren und 1 Min. andünsten. Milch und Sahne dazugießen, mit Salz und Pfeffer würzen. 10 Min. auf 1 oder Automatik- Kochstelle 5 - 6 unter Rühren kochen lassen. Inzwischen die Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Soße mit Pernod aufkochen, Lachsfiletstreifen und Schnittlauch dazugeben, den Lachs 4 - 5 Min. auf 0 ziehen lassen. Spaghetti in ein Sieb schütten, abtropfen lassen und mit der Soße servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Stockfisch - luftgetrocknete Delikatesse aus dem MeerStockfisch - luftgetrocknete Delikatesse aus dem Meer
Seinen Namen verdankt der Stockfisch der speziellen Trocknungsmethode, die ihn so haltbar macht. Je zwei gesalzene Fische werden an den Schwänzen aneinander gebunden und so gebündelt zum Trocknen über ein aus Stöcken bestehendes Holzgestell gehängt.
Thema 5189 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Blätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der BlätterteigBlätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der Blätterteig
Ein Blätterteig kennt nur zwei Tempi: ganz schnell oder ganz langsam. Tiefgekühlt sind die rasch aufzutauenden Platten ein Garant für die Kuchenversorgung von spontan eintrudelnden Gästen.
Thema 29472 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Aus Brandteig macht man WindbeutelAus Brandteig macht man Windbeutel
Gebäck aus Brandteig ist ein wenig aus der Mode gekommen – und das, obwohl zwei Klassiker der Backkunst auf dem Gemisch aus Wasser, Butter, Eier und Mehl basieren: Windbeutel und Eclairs.
Thema 7390 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.10% |