Rezept Spaghetti mit kalter Thunfischsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spaghetti mit kalter Thunfischsauce

Spaghetti mit kalter Thunfischsauce

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4289
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4491 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Banane !
Beruhigen die Nerven, man ißt sie bei Magen und Nierenerkrankungen, gegen Gicht

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 Dos. Thunfisch im eigenen Saft
- - (je 150 g Abtropfgewicht) aus delphinfreundlichem Fa
1 El. Zitronensaft, evtl. mehr
2  Eigelb, sehr frische
1/8 l Olivenöl
2 El. Kapern kleine
1 Tl. Senf, mittelscharfer
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
400 g Spaghetti
2  Zweige Zitronenmelisse zum Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Spaghetti mit kalter Thunfischsauce:

Rezept - Spaghetti mit kalter Thunfischsauce
Den Thunfisch in einem Sieb gut abtropfen lassen. Ein Drittel des Thunfischfleisches mit dem Zitronensaft im Mixer pürieren. Den restlichen Thunfisch mit zwei Gabeln fein zerpflücken. Die Eigelbe in einer Schüssel leicht verrühren. Das Öl in ganz dünnem Strahl dazufließen lassen, dabei mit den Quirlen des Handrührgeräts ständig rühren, bis eine cremige Mayonnaise entstanden ist. Das Thunfischpüree und das Thunfischfleisch mit der Mayonnaise mischen. Die Kapern und den Senf unterrühren und die Sauce mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Bis zum Servieren kalt stellen. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Spaghetti darin in etwa 8 Minuten »al dente« garen. Dann abgießen und in einer vorgewärmten Schüssel mit der Sauce mischen. Mit der Zitronenmelisse garnieren. Diese Sauce läßt sich gut vorbereiten und sollte kalt gestellt werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kiwano - Die schmackhafte HorngurkeKiwano - Die schmackhafte Horngurke
Die Kiwano kennt man auch als Horngurke oder Hornmelone. Vielen ist die Kiwano noch unbekannt, doch es lohnt sich, sich an das exotische Gewächs heranzutrauen.
Thema 41543 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Zitronengras - Lemongras für asisatische GerichteZitronengras - Lemongras für asisatische Gerichte
Alleine der Name kann einem das Wasser im Munde zusammen laufen lassen: Zitronengras kitzelt schon beim Aussprechen in Gaumen und Nase und klingt nach belebender Frische.
Thema 12729 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen
Obst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den GenussObst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den Genuss
Jeder grillt. Egal an welchem Garten oder Balkon man vorbeikommt. Und fast überall Würstchen, Chickenwings, Steaks, Kartoffeln, hier und da etwas Gemüse... Zeit für eine Revolution! Grillen Sie mal Obst.
Thema 11415 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |