Rezept Spaghetti mit Gemuese

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spaghetti mit Gemuese

Spaghetti mit Gemuese

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21599
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11177 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kondensmilch gegen Husten !
Bei starkem Husten hilft wunderbar 1 Teelöffel voll mit gezuckerter Kondensmilch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Spaghetti
- - Salz
300 g Moehren
300 g Porree
20 g Butter o. Margarine
- - Muskat
- - Pfeffer
1  Zwiebel
20 g Butter o. Margarine
250 g Schlagsahne
1  Schmelzkaeseecke (62,5g)
40 g Emmentaler fein geraspelt
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Spaghetti mit Gemuese:

Rezept - Spaghetti mit Gemuese
Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten Spaghetti in gesalzenem Wasser bissfest kochen. Gemuese waschen, putzen und in ca. 10 cm lange duenne Streifen schneiden. Im heissen Fett in einem breiten Topf ca. 5 Minuten duensten, wuerzen. Zwiebelwuerfel im heissen Fett glasig duensten. Sahne zugiessen, Schmelzkaese und Emmentaler zufuegen, schmelzen lassen. Wuerzen. Spaghetti und Gemuese mischen, die Sosse darueber geben. Nach Wunsch mit Kerbel anrichten. Pro Person ca. 650 kcal (2730 kJ) * Quelle: Fuer Sie 4/92 erfasst von T.Pfaffenbrot Stichworte: Nudeln, Gemuese, Sosse, Vegetarisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Honig das süsse NaturproduktHonig das süsse Naturprodukt
Bereits seit Jahrtausenden wird Honig von den Menschen als natürliches Lebensmittel geschätzt. Im alten Ägypten war um 3000 v. Chr. ein Topf Honig so viel wert wie ein ganzer Esel, er galt als Speise der Götter.
Thema 6622 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 5418 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Douce Steiner - das Talent liegt in der FamilieDouce Steiner - das Talent liegt in der Familie
Schon im zarten Alter von acht Jahren hatte die 1971 geborene Douce Steiner den festen Wunsch, einmal als Köchin zu arbeiten.
Thema 3952 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.11% |