Rezept Spaghetti mit Gefluegelspiesschen und Zucchini

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spaghetti mit Gefluegelspiesschen und Zucchini

Spaghetti mit Gefluegelspiesschen und Zucchini

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19058
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2316 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufgeputzter Essig !
Stellen Sie einen Zweig Estragon in einfachen Essig. Lassen Sie ihn in der Flasche, bis der Essig verbraucht ist. Es sieht hübsch aus und verfeinert den Essig erheblich.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
4  Zucchini, klein
2  Haehnchenbrustfilets
1  Paprikaschote, rot
6  Salbeiblaetter, frisch
2 El. Olivenoel
- - Pfeffer, frisch gemahlen
- - Salz
250  g. Spaghetti
1 El. Olivenoel
1  Ei
1 Tl. Thymianblaettchen
Zubereitung des Kochrezept Spaghetti mit Gefluegelspiesschen und Zucchini:

Rezept - Spaghetti mit Gefluegelspiesschen und Zucchini
Die Haelfte der Zucchini und die Haehnchenbrustfilets in 2-3 grosse Stuecke schneiden, restliche Zucchini gross raspeln. Paprikaschote vierteln, entkernen und in Stuecke schneiden. Vorbereitete Zutaten wuerzen. Abwechselnd, zusammen mit den Salbeiblaettchen, auf 2-3 Holzspiesse stecken. In heissem Oel ca. 5 Minuten knusprig braten. In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten. Geraspelte Zucchini mit dem Ei mischen, wuerzen, Thymianblaettchen unterziehen. In heissem Oel zu kleinen Plaetzchen knusprig ausbacken. ** Gepostet von Joachim Michael Meng Stichworte: Spaghetti, Pasta, Italienisch, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bündnerfleisch - Eine Schweizer DelikatesseBündnerfleisch - Eine Schweizer Delikatesse
Nicht nur ein berühmtes Kräuterbonbon berechtigt zu der Frage, wer es denn erfunden hat, sondern auch das Bündnerfleisch.
Thema 4549 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Fastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles GebäckFastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles Gebäck
Nichts schmeckt duftiger als ein frisch gebackener Fastnachtskrapfen – und nichts lastet schwerer auf Gaumen und Magen als ein altbackener Fastnachtskrapfen.
Thema 16851 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
US-Studie: Welche Diät man wählt, ist (fast) egal – Hauptsache, man hält sich dranUS-Studie: Welche Diät man wählt, ist (fast) egal – Hauptsache, man hält sich dran
Low-Fat, Low-Carb, wenig Protein oder lieber viel von einem und wenig vom andern – mit welcher Nährstoffzusammensetzung erzielt man die besten Abnehmerfolge? Das ist die Kernfrage aller Abnehmwilligen rund um den Globus, die mit ihren Pfunden kämpfen.
Thema 2683 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |