Rezept Spaghetti mit Garnelen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spaghetti mit Garnelen

Spaghetti mit Garnelen

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 719
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 28310 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfefferminztee !
Hilfreich bei Schmerzen und Krämpfe im Magen und Darmbereich, bei Übelkeit und Durchfall, zur anregung der Galle

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Spaghetti
2 El. Öl
1  Zwiebel, gehackte, oder
2  Lauchzwiebeln in Ringen
1  fein gehackte Knoblauchzehe,
300 g Krabben oder Garnelen
4 El. Öl
1/2 Tl. Salz
2 Tl. gehackter Oregano
1 Tl. Estragon, gehackt
1 Tl. Thymian, gehackt
1/2 Tl. Salbei, gemahlen
1/2 Tl. Rosmarin, gemahlen
- - (Mengenangaben für getrocknete Kräuter
Zubereitung des Kochrezept Spaghetti mit Garnelen:

Rezept - Spaghetti mit Garnelen
Wer schon einmal mit dem Wok gegart hat, weiss, dass die Zubereitung ein wenig Aufmerksamkeit erfordert - die Lebensmittel muessen in dem heissen Topf staendig bewegt werden. Dafuer sind die Garzeiten kurz, und die Speisen behalten ihren intensiven Geschmack. Die Miele-Versuchskueche in Oelde hat Spaghetti mit Garnelen ausprobiert. Die Spaghetti in einem Topf in Salzwasser bissfest garen und abgiessen. Die vier Essloeffel Oel mit Salz und Kraeutern verruehren. In einem Wok oder auf der Kochstelle in einer grossen Pfanne bei maximaler Einstellung zwei Essloeffel Oel erhitzen, die Zwiebelwuerfel oder Lauchzwiebelringe (und evtl. Knoblauch) darin goldgelb anduensten. Die Krabben oder Garnelen zugeben, ebenfalls kurz anbraten. Das Kraeuteroel hineingeben. Die Spaghetti zufuegen, locker mit den uebrigen Zutaten vermischen. Wissenswertes rund um den Wok - Garen im Wok heisst garen in kurzer Zeit und unter staendigem Bewegen der Lebensmittel. Dos Bewegen und Ruehren ist dabei sehr wichtig und wird auch als "Pfannenruehren" bezeichnet. - Der Woktopf wird am besten auf einer Gasflamme eingesetzt. Das gastypische, schnelle Reagieren auf hoch- oder runterregeln der Flamme kommt dieser Art der Zubereitung besonders entgegen. Natuerlich koennen auch Woktoepfe mit plangeschliffenem Boden auf Glaskeramik-Kochfeldern benutzt werden. - Typisch fuer Wok-Gerichte ist, dass Farbe und frischer Eigengeschmack der Zutaten erhalten bleiben. Dies wird durch sehr kurze Garzeiten erreicht. Die mundgerecht vorbereiteten Zutaten werden unter staendigem Ruehren auf der heissen Topfbodenflaeche angebraten und dann zum Nachgaren an den Topfrand geschoben. - Zum schnellen Anbraten bei hoher Temperatur ist ein hoch erhitzbares Oel unbedingt erforderlich. Butter mit niedrigem Schmelz- und Erhitzungspunkt ist fuer den Wok ungeeignet, da sie zu schnell verbrennt. Das Oel sollte abhaengig von der Geschmacksrichtung der Speise gewaehlt werden. Ein sehr runder, harmonischer Geschmack entsteht durch Sesamoel; lecker sind auch Kraeuter- oder Nussoele. - Je feiner Fleisch und Gemuese geschnitten werden, desto kuerzer ist die Garzeit und desto weniger Vitamine und Naehrstoffe gehen verloren. Gerichte aus dem Wok sind gesund und koennen kalorienarm zubereitet werden. - Fleisch und Gemuese am besten mit einem Messer von Hand in Streifen oder Stuecke schneiden. In der Kuechenmaschine zerkleinerte Speisen werden sonst leicht breiig. - Reis oder Nudeln sollten separat vorgegart werden. Eine Ausnahme sind Glasnudeln, die nur einige Minuten in heissem Wasser ziehen muessen, bevor sie mit weiteren Zutaten in den Wok kommen. - Geradezu unentbehrlich fuer die Zubereitung und das Wuerzen asiatischer Gerichte sind Sojasosse und Sambal oelek. Fuer den mehr europaeischen Geschmack reichen die in jedem Haushalt vorhandenen Gewuerze und Kraeuter.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Weigt Watchers Diät - Abnehmen mit Punkten und MischkostWeigt Watchers Diät - Abnehmen mit Punkten und Mischkost
Das Weigt Watchers-Konzept ist eine Diät im ursprünglichen Sinn des Wortes: eine Lebensweise. Und so steht auch am Anfang einer Weight Watcher Diät der klare Blick aufs eigene Ess- und Bewegungsverhalten.
Thema 24864 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Baseler Brunsli - Weihnachtsgebäck aus der SchweizBaseler Brunsli - Weihnachtsgebäck aus der Schweiz
Die Brunsli sind ein traditionelles Schweizer Weihnachtsgebäck und werden je nach Region in unterschiedlichen Zusammensetzungen hergestellt.
Thema 9363 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Magnesium - Magnesiummangel mit der richtigen Ernährung vorbeugenMagnesium - Magnesiummangel mit der richtigen Ernährung vorbeugen
Leiden Sie manchmal nachts oder nach dem Sport unter Wadenkrämpfen? Ist ihnen ab und zu schwindlig - vor allem dann, wenn sie sich gestresst oder überfordert fühlen? Dann kann es sein, dass Sie zu wenig Magnesium zu sich nehmen.
Thema 72169 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |