Rezept Spaghetti mit Auberginen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spaghetti mit Auberginen

Spaghetti mit Auberginen

Kategorie - Pasta, Deutschland Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28325
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6980 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Angst vor dem Silvesterkater !
Ein Rezept von Franz Josef Strauß: Eine kleine Dosis Rizinusöl vor der Feier und zwischendurch jede Stunde eine Scheibe Speck.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Spaghetti
1 gross. Aubergine
1 klein. Dose Tomaten, 450 g
1  Glas Sardellenfilets, 80 g
2 gross. Haushaltszwiebeln
1 Bd. Petersilie
4 El. Olivenoel
0,5 l Bruehe
2 El. Weissweinessig
1 El. Zucker
- - Salz, Pfeffer
- - Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Spaghetti mit Auberginen:

Rezept - Spaghetti mit Auberginen
Die Aubergine waschen, den Ansatz abschneiden und in mundgerechte Wuerfel schneiden, Zwiebeln schaelen und wuerfeln, Sardellenfilets mit den Zwiebeln in Olivenoel anduensten - Auberginenwuerfel, Tomatenfleisch (ohne Saft), Petersilie und Bruehe dazu geben. Alles bei geschlossenem Deckel 10-15 Min. koecheln lassen bei kleiner Hitze - so werden die Auberginen gar und ziehen die Fluessigkeit auf. Nach dem Schmoren alles suess-sauer abschmecken und zwar mit Weissweinessig und Zucker. Wer moechte, wuerzt noch mit Pfeffer und Zitronensaft. Die geschmorten Auberginen mit den gekochten Spaghetti vermengen und servieren. :Fingerprint: 21594731,1131085920,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rezepte mit Blumen - BlumenrezepteRezepte mit Blumen - Blumenrezepte
Dass manche Blumen essbar sind, wissen wir ja noch aus Kindertagen. Ich erinnere mich da nur an die Blüten des rosa Wiesenklees und der ‚zahmen Brennnessel’ bzw. Taubnessel, die wir als Kinder ausgesaugt haben, oder an den sauren Waldklee.
Thema 21673 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Blüten und Blumen Rezepte für die sommerliche KücheBlüten und Blumen Rezepte für die sommerliche Küche
Aus der japanischen Küche wohlbekannt, aber als Dekoration meist am Tellerrand liegengelassen, werden Blüten als Nahrungsmittel oft noch verkannt. Was in früheren Jahrhunderten Gang und Gebe war, wird heute jedoch wieder neu entdeckt.
Thema 9602 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Stress und Hektik machen dick ?Stress und Hektik machen dick ?
Der „Stressesser“ ist schon lange ein fester Begriff. Doch bislang hatte man ihm anscheinend noch keine ausreichende Bedeutung zugemessen.
Thema 4853 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |