Rezept SPAGHETTI KÖHLERIN ART SPAGHETTI ALLA CARBONARA

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept SPAGHETTI KÖHLERIN ART - SPAGHETTI ALLA CARBONARA

SPAGHETTI KÖHLERIN ART - SPAGHETTI ALLA CARBONARA

Kategorie - Teigware, Spaghetti, Ei, Speck, Italien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28745
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5095 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: reife Birnen !
Sind die Birnen noch nicht reif, so helfen Sie doch einfach ein bisschen nach. Legen Sie die Birnen mit einem reifen Apfel zusammen in eine braune Obsttüte. Die verschlossene Tüte stechen Sie an einigen Stellen ein. Der Reifeprozess der Birnen wird durch Ethylengas angeregt, welches der reife Apfel entwickelt. Der Trick mit dem reifen Apfel ist auch für Tomaten und Pfirsiche anwendbar.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Eier
1/4 l Sahne
2 El. Geriebener Pecorino ersatzweise Parmesan
- - Pfeffer
100 g Bauchspeck im Stück
400 g Spaghetti,
- - event. Salz
1 Tl. Butter
- - Ulli Fetzer La cucina casalinga
Zubereitung des Kochrezept SPAGHETTI KÖHLERIN ART - SPAGHETTI ALLA CARBONARA:

Rezept - SPAGHETTI KÖHLERIN ART - SPAGHETTI ALLA CARBONARA
Die Amerikaner, so heißt es, hätten die Spaghetti alla carbonara erfunden, als die Alliiertentruppen im Zuge des Zweiten Weltkriegs nach Rom gelangten. In der Tat ist das Rezept relativ jung und will in seiner Zusammensetzung aus Bauchspeck, geriebenem Käse und Sahne nicht so recht zu den kulinarischen Traditionen der Gegend (Latium) passen. Die armen Soldaten hatten wohl einfach die Zutaten, derer sie habhaft werden konnten, zu einer kräftigen Nudelspeise zusammengemixt. Die beiden Eier in einer Schüssel verquirlen. Die Sahne untermixen und den Pecorino einstreuen. Mit Pfeffer abschmecken und beiseite stellen; salzen ist in der Regel nicht mehr nötig, da der Pecorino ohnehin recht salzig schmeckt. Den Bauchspeck fein würfeln und in einem Pfännchen knusprig ausbraten. Die Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen und abgießen. Die Butter in einer weiten Pfanne zerlassen. Die Spaghetti hineingeben und darin schwenken. Die Eiermischung über die Nudeln gießen und kräftig umrühren, bis die Spaghetti gleichmäßig davon bedeckt sind und die Eier zu stocken beginnen. Auf Teller verteilen und mit den knusprig gebratenen Speckwürfeln bestreuen. Zubereitungszeit: 30 Minuten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20822 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen
Gratins - mit knuspriger Kruste zum leckeren Gratin mit RezeptideenGratins - mit knuspriger Kruste zum leckeren Gratin mit Rezeptideen
Ein Gratin ist ein in mehrfacher Hinsicht geniales und praktisches Gericht: Es erfordert weder viele Töpfe noch ist für die Zubereitung ein fundiertes Kochwissen notwendig.
Thema 18689 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 13017 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |