Rezept Spaghetti Frutti di Mare in Pergament

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spaghetti Frutti di Mare in Pergament

Spaghetti Frutti di Mare in Pergament

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20248
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15336 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Beinwelltee !
Wirken bei Hämorrhoiden, Blutergüssen und Nervenverletzungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Spaghetti
2  Fenchelknollen
4  Knoblauchzehen; gewuerfelt
500 g Tk-Meeresfruechte; Frutti di Mare
6 El. stueckige Tomaten; a.d. Packung
1  Toepfchen Basilikum
4 El. Olivenoel
- - Weissweinessig; etwas
- - Pergamentpapier
- - Kuechengarn
Zubereitung des Kochrezept Spaghetti Frutti di Mare in Pergament:

Rezept - Spaghetti Frutti di Mare in Pergament
Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest kochen (max. sieben Minuten). Fenchel waschen, putzen und in duenne Streifen hobeln oder schneiden. Spaghetti abgiessen. Mit Fenchel, Knoblauch, tiefgefrorenen Meeresfruechten, Tomaten, Basilikumblaettchen, Olivenoel und Essig mischen. Pro Portion Pergamentpapier dreilagig uebereinanderlegen. Jeweils eine Portion Spaghetti daraufgeben. Pergament locker ueber den Spaghetti zusammendrehen, mit Kuechengarn zubinden und auf ein Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 25 bis 30 Minuten garen. Spaghetti im Pergament servieren und bei Tisch oeffnen. * Quelle: Gepostet von K.-H. Boller Stichworte: Nudeln, Meeresfruechte, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feinschmecker auf Bayrisch die neue FeinschmeckerartFeinschmecker auf Bayrisch die neue Feinschmeckerart
In weiten Teilen Deutschlands ist man immer noch der Ansicht, dass die bayrische Küche außer Weißwürsten, Schweinshaxen und Sauerkraut nichts Vernünftiges hervorgebracht habe.
Thema 18293 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 4751 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Winterspeck richtig vermeidenWinterspeck richtig vermeiden
Kaum fallen die Temperaturen, stellen manche Menschen auch ihre Ernährung komplett um. Im Sommer, wo man viel Haut zeigt und in den Bikini passen möchte, steht bei den meisten Frauen leichte Kost wie Salate und viel Obst und Gemüse auf dem Speiseplan.
Thema 6675 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |