Rezept Spaghetti Bolognese (Kd)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spaghetti Bolognese (Kd)

Spaghetti Bolognese (Kd)

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5605
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9293 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bratwürste !
Bratwürste platzen und schrumpfen nicht beim Braten, wenn sie vorher mit kochendem Wasser überbrüht wurden. Gut abtrocknen. Oder man wendet sie vor dem Braten leicht in Mehl. Oder Sie stechen die Würste mit einer Gabel ein. Besonders zu empfehlen bei sehr fetten Würsten!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Basilikum
1  Brühwürfel
- - Butter
1 Dos. Cellentani Nudeln
- - Currypulver
1 Bd. Frühlingszwiebeln
100 g Gouda
200 g Hackfleisch, gemischt
- - Knoblauch
- - Olivenöl
- - Petersilie
- - Pfeffer
- - Salz
- - Tomatenmark
1  Zucchini
- - Heinz Thevis VOX Videotext, Kochduell, 19. 04. 2000
Zubereitung des Kochrezept Spaghetti Bolognese (Kd):

Rezept - Spaghetti Bolognese (Kd)
Zubereitung: Die Nudeln im Wasser al dente kochen, spaeter in Butter schwenken und etwas geriebenen Kaese dazugeben. Das Hackfleisch in Olivenoel anbraten, die klein gewuerfelte Zucchini und Fruehlingszwiebeln hineingeben. Geschnittenen Knoblauch, Tomatenmark, etwas Curry, Wasser, einen Bruehwuerfel und klein gehackte Petersilie beifuegen. mit Salz, Pfeffer und geriebenem Kaese abschmecken. Zuerst die Nudeln in einen tiefen Teller geben, dann die Bolognese- Sauce darueber giessen und mit einem Basilikumblatt garnieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chili Gewürz - Chilis bringen Leben und Feuer in die KücheChili Gewürz - Chilis bringen Leben und Feuer in die Küche
Schon vor 8000 Jahren wussten die Mexikaner die Früchte der wild wachsenden Chili-Pflanzen zu schätzen und würzten ihr Essen mit den scharfen Kostbarkeiten aus Mutter Naturs Schatzkiste.
Thema 12508 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Absinth die grüne Fee Extrait de AbsinthAbsinth die grüne Fee Extrait de Absinth
Absinth - Grüne Fee nannte man ihn in Frankreich, zur „grünen Stunde“ am Spätnachmittag zwischen vier und sechs Uhr trank man ihn, der Maler Pablo Picasso wählte ihn als Sujet für einige Kunstwerke, und die Bohéme liebte ihn.
Thema 13010 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Tiefkühlkost - frisch aus der Tiefkühltruhe wie gesund ist Tiefkühlkost?Tiefkühlkost - frisch aus der Tiefkühltruhe wie gesund ist Tiefkühlkost?
Die tiefgefrorene Pizza ist Dauergast in deutschen Kühltruhen und eine sichere Lösung für spontane Heißhungerattacken in Kombination mit akuter Koch-Unlust. Bislang galt die Tiefkühl-Pizza eher als eine Sünde zwischendurch.
Thema 9445 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |