Rezept Spaghetti alla Puttanesca

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spaghetti alla Puttanesca

Spaghetti alla Puttanesca

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3126
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6776 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Immer frische Eier !
Kaufen Sie abwechselnd pro Woche einmal braune, einmal weiße Eier, dann wissen Sie immer, welche die frischeren und welche die älteren Eier sind.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
100 g schwarze Oliven
100 g Sardellenfilets (Anchovis)
50 g Kapern 5 Knoblauchzehen
1 klein. Peperoncino
- - (getrocknete Chilischote)
3 El. Olivenöl
750 g geschälte frische Tomaten
- - (oder aus der Dose)
2 El. Tomatenmark
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Spaghetti alla Puttanesca:

Rezept - Spaghetti alla Puttanesca
1. Die Oliven entsteinen und fein hacken. Sardellenfilets probieren: Wenn sie sehr salzig sind, unter fließendem Wasser abspülen. In Streifen schneiden. 2. Die Kapern zerdrücken oder fein hacken. Knoblauchzehen (Menge nach Belieben) schälen und fein hacken, zusammen mit dem Peperoncino im heißen Olivenöl leicht andünsten, Oliven und Sardellen einrühren und kurz mit dünsten. 3. Dann die Tomaten und das Tomatenmark zugeben, unter Rühren bei mittlerer Hitze ohne Deckel schmoren, bis die Sauce dunkelrot und sämig geworden ist. Vorsichtig mit Salz abschmecken. 4. Auf den bißfest gekochten Spaghetti servieren. Esse ich auf jeden Fall ohne Parmesan.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schlehen - Früchte für den Schlehenwein oder MarmeladeSchlehen - Früchte für den Schlehenwein oder Marmelade
Schon in der Jungsteinzeit speisten unsere Vorfahren von den herben Früchten des Schleh- oder Schwarzdorns (Prunus spinosa).
Thema 9646 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Portulak - Vitamine und heilende WirkungPortulak - Vitamine und heilende Wirkung
Die Ägypter verwendeten ihn als Heilpflanze, die Griechen schätzten ihn sehr als Salat – der Portulak. Portulak hat einen interessanten Geschmack und ist mit Vitalstoffen reichlich gespickt.
Thema 17596 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Kräuter die kleinen Alleskönner aus der NaturKräuter die kleinen Alleskönner aus der Natur
Schon vor tausenden von Jahren waren sie in Verwendung, doch durch die Industrialisierung verloren sie allmählich an Bedeutung.
Thema 9044 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |