Rezept Spaghetti alla crema di zucchini(Spaghetti m. Zucchinicreme)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spaghetti alla crema di zucchini(Spaghetti m. Zucchinicreme)

Spaghetti alla crema di zucchini(Spaghetti m. Zucchinicreme)

Kategorie - Pasta, Spaghetti, Gemuese, Italien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30093
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5285 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hasenfleisch !
Ein Hase wiegt zwischen 3.5 und 6.0 kg. Am besten schmecken die Leichtgewichte, die mindestens drei, höchstens jedoch sechs Monate alt sind. Hasen werden von Oktober bis Anfang Januar angeboten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Lauch
6 klein. Zucchini
1/2 Bd. Petersilie
1/2 Bd. Basilikum
6 El. Olivenoel
- - Salz
125 ml Gemuesebruehe
- - Pfeffer a.d.M.
500 g Spaghetti
200 g Sahne
50 g Parmesan, gerieben
Zubereitung des Kochrezept Spaghetti alla crema di zucchini(Spaghetti m. Zucchinicreme):

Rezept - Spaghetti alla crema di zucchini(Spaghetti m. Zucchinicreme)
Den Lauch waschen und fein schneiden. Die Zucchini waschen und wuerfeln. Die Petersilie und das Basilikum fein hacken. Das Olivenoel im Topf erhitzen, den Lauch darin anduensten, die Zucchini dazugeben und salzen. Zugedeckt bei geringer Hitze etwa 10 Minuten leicht kochen lassen. Die Gemuesebruehe, die Petersilie und das Basilikum hinzufuegen und zugedeckt 10 Minuten koecheln lassen. Mit Pfeffer wuerzen. Die Pasta al dente kochen. Das gegarte Gemuese zusammen mit der Sahne im Mixer puerieren. Die Pasta abgiessen, in eine Schuessel fuellen und mit der Sauce und dem Parmesan mischen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Elsass Kulinarisch - Flammkuchen, Gugelhupf und Coq au VinDer Elsass Kulinarisch - Flammkuchen, Gugelhupf und Coq au Vin
Leben wie Gott in Frankreich – dafür muss nicht in die Ferne geschweift werden. Direkt an der deutschen Grenze, zwischen Straßburg und Mühlhausen, liegt eine Region, die bei Feinschmeckern einen erstklassigen Ruf genießt.
Thema 14407 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Senf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es anSenf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es an
Die Chinesen waren mal wieder die ersten: schon vor 3.000 Jahren verwendeten sie die scharfen Samen der Senfpflanze als Gewürz. Aus China gelangte der Senf nach Griechenland, wo er als Aphrodisiakum verwendet wurde, getreu dem Motto scharf macht scharf.
Thema 8950 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Ysop - das Josefskraut in der KücheYsop - das Josefskraut in der Küche
Sein herber, leicht bitterer und erfrischender Geschmack erinnert an Rosmarin oder Salbei. Wie sie ist auch der Ysop im Mittelmeerraum heimisch.
Thema 18367 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |