Rezept Spaghetti Aglio, Olio e Peperoncino

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spaghetti Aglio, Olio e Peperoncino

Spaghetti Aglio, Olio e Peperoncino

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 717
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14610 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hagebuttentee !
Gegen Erkältungen und zum durchspülen der Nieren

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Spaghetti
6  Knoblauchzehen
2  kleine, sehr scharfe, rote Chilischoten,
3 El. Olivenöl
50 g Parmesan, frisch gerieben
- - Salz,
- - Petersilie nach Belieben
Zubereitung des Kochrezept Spaghetti Aglio, Olio e Peperoncino:

Rezept - Spaghetti Aglio, Olio e Peperoncino
Knoblauch und Chilischoten grob hacken. In einem grossen Topf gesalzenes Wasser erhitzen. Knoblauch und Chilischoten beigeben. 15 Minuten koecheln lassen. Gemuese mit der Lochkelte entfernen. Verdunstetes Wasser ersetzen. In dieser Fluessigkeit Teigwaren al dente kochen. Teigwaren mit Olivenoel und Parmesan mischen. Nach Belieben als Dekoration Petersilie darueber streuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spaghetti, Rigatoni, Tagliatelle drei leckere Pasta RezepteSpaghetti, Rigatoni, Tagliatelle drei leckere Pasta Rezepte
Nudelgerichte sind schnell gemacht und schmecken Kindern wie Erwachsenen. Wenn die lieben kleinen tagaus-tagein krähen: „Will Pasta! Basta!“ ist es gut, auf eine Reihe von leckeren Nudelsoßenrezepten zurückgreifen zu können.
Thema 17918 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Die koreanische Küche - scharf und gesundDie koreanische Küche - scharf und gesund
Für alle, die Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung legen, ist die koreanische Küche eine schmackhafte Alternative. Sie beherzigt einige Grundprinzipien, die einem an Fastfood und Geschmacksverstärker gewöhnten Gaumen zuerst merkwürdig vorkommen können, denn die Koreaner wissen die Vorzüge natürlicher Nahrung und möglichst unbehandelter Lebensmittel zu schätzen.
Thema 8666 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Induktionsherd - kochen wie die ProfisInduktionsherd - kochen wie die Profis
Beim Kochen mit dem Induktionsherd scheint Hexerei im Spiel zu sein: Die Platte wird nur heiß, wenn der passende Topf darauf gestellt wird. Ansonsten gibt der Wunderherd sich unfallfrei kühl. Sein Geheimnis: Das Prinzip des Magnetismus.
Thema 54832 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.75% |