Rezept Souffle von Petersilienwurzeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Souffle von Petersilienwurzeln

Souffle von Petersilienwurzeln

Kategorie - Eierspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22710
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3656 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Überreife Bananen !
Zerdrücken Sie überreife Bananen zu einem Brei und geben etwas Zitronensaft dazu. Frieren sie den Bananenbrei ein. Sie können ihn später gut für Nachspeisen oder Speiseeis verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
400 g Petersilenwurzeln; grosse
- - Salz
- - Fett f. d. Förmchen
1 Bd. Petersilie
50 g Butter
3  Eier
- - Pfeffer; weiss fadM
- - Muskatnuss fadM
Zubereitung des Kochrezept Souffle von Petersilienwurzeln:

Rezept - Souffle von Petersilienwurzeln
Die Petersilienwurzeln schälen, waschen und wenig Salzwasser in etwa 20 Minuten weich garen. Abgiessen, ausdämpfen lassen und zweimal durch ein Sieb drücken. Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C, Gas Stufe 3) vorheizen. Für das Wasserbad auf die untere Schiene einen grossen flachen Topf stellen und etwa 2 Finger hoch mit Wasser füllen. Portionsförmchen für Soufflé oder Tassen gründlich fetten. Die Petersilie waschen, gut trockentupfen und sehr fein hacken. Die Butter in Flöckchen teilen. Die Eier trennen. Eiweiss mit Salz steif schlagen. Wurzelpüree nacheinander mit Petersilie, Butterflöckchen, den Eigelben, Salz, Pfeffer und Muskat vermischen. Zum Schluss etwa ein Drittel des Eischnees kräftig unterrühren. Den Rest mit einem Schneebesen vorsichtig unterziehen. Jedes der gefetteten Förmchen zu drei Viertel mit der Soufflémasse füllen. Die Förmchen in das Wasserbad im Ofen stellen. Die Soufflés 15 bis 20 Minuten garen, bis sie hoch aufgegangen und leicht gebräunt sind. Den Ofen zum Nachsehen erst nach 15 Minuten öffnen, sonst könnten die Soufflés zusammenfallen. Sofort servieren. Quelle: Feinschmecker Edition; Vollwertküche; Schlossverlag München 1993 Ins Mm-Format gebracht von Herbert Schmitt (2:2446/430.7)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blüten und Blumen Rezepte für die sommerliche KücheBlüten und Blumen Rezepte für die sommerliche Küche
Aus der japanischen Küche wohlbekannt, aber als Dekoration meist am Tellerrand liegengelassen, werden Blüten als Nahrungsmittel oft noch verkannt. Was in früheren Jahrhunderten Gang und Gebe war, wird heute jedoch wieder neu entdeckt.
Thema 10004 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Mineralwasser - Luxus Wasser liegt im aktuellem TrendMineralwasser - Luxus Wasser liegt im aktuellem Trend
Wer Durst hat, trinkt Wasser. Und der Durst wird gelöscht. Wer ein bisschen Durst hat und zudem etwas Besonderes sein möchte, trinkt ein Luxus-Wasser.
Thema 10398 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Aceto Balsamico Tradizionale Balsam für die KehleAceto Balsamico Tradizionale Balsam für die Kehle
Aceto Balsamico Tradizionale (ABT) ist kein gewöhnlicher Essig. Diese kostbare und köstliche Essenz hat eine jahrhundertealte Tradition und muss eine Unmenge Bedingung erfüllen.
Thema 10630 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |