Rezept SOUFFLE VOM HECHT IN ESTRAGONSAUCE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept SOUFFLE VOM HECHT IN ESTRAGONSAUCE

SOUFFLE VOM HECHT IN ESTRAGONSAUCE

Kategorie - Fisch, Suesswasser, Estragon Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28792
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2630 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wildfleisch feucht halten !
Speckscheiben vom Metzger sehr dünn schneiden lassen und das Wildfleisch damit gut umhüllen. So ist das zarte Wildfleisch vor dem Austrocknen geschützt. Dauert etwas länger, aber noch mehr Genuss bringen gehäutete Weinbeeren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
300 g Hechtfilet; ohne Haut
1/4 l Sahne
1/2 Tl. Koriander, gemahlen
1 El. Pernod
- - Butter
- - Salz, Pfeffer
1/4 l Fischfond
125 ml Sahne
1  Schalotte; fein gewuerfelt
40 ml Martini
1  Zweig Estragon; fein geschnitten
- - Etwas Mehlbutter
- - Butter
- - Salz, Pfeffer
- - Ilka Spiess Koch - Kunst mit Vincent Klink
Zubereitung des Kochrezept SOUFFLE VOM HECHT IN ESTRAGONSAUCE:

Rezept - SOUFFLE VOM HECHT IN ESTRAGONSAUCE
Hechtfleisch in Streifen schneiden und zusammen mit Pernod, Koriander, Salz und Pfeffer in einen Cutter geben. Man kann auch alles mit einem Puerierstab mixen, allerdings sollte dann das Fischfleisch zuvor durch einen Fleischwolf gedreht werden. Nach und nach die Sahne zugeben und solange mixen, bis die Masse glatt glaenzt. Nochmals abschmecken. Wichtig ist, dass die Zutaten sehr kalt verarbeitet werden. 3-4 Soufflefoermchen ausbuttern und die Masse darin einfuellen. Im Ofen bei 160 Grad ca. 20 Minuten ziehen lassen. Das Souffle sollte nur stocken, sobald es anfaengt aufzugehen, ist es fertig. Fuer die Sauce die Schalotte in Butter anschwitzen und mit dem Fond abloeschen. Estragon, Martini und Pfeffer zugeben und etwas reduzieren lassen. Anschliessend die Sahne untermischen und mit Mehlbutter abbinden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Souffle aus den Foermchen nehmen und mit der Sauce anrichten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 2Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 2
Wer sich einmal ganz trendig an einem Gericht aus schwarzen Lebensmitteln versuchen will, kann aus einer großen Zahl von Früchten, aber auch Gemüsen wählen.
Thema 9015 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen
Hackfleisch - günstig und beliebt die vielen HackfleischsortenHackfleisch - günstig und beliebt die vielen Hackfleischsorten
Hackfleisch ist die günstigste Variante, wenn man mit schmalem Geldbeutel einkaufen geht und als Nicht-Vegetarier auf Fleisch nicht verzichten möchte.
Thema 16592 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Spätzle - schwäbische Küche mit RezeptideenSpätzle - schwäbische Küche mit Rezeptideen
Laugawecka, Maultascha, Schbäzla – die Schwaben lieben Mehl in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Die schwäbische Küche basiert auf einer einfach gehaltenen ländlichen Hausmannskost, wie sie schon zu Großmutters Zeiten äußerst beliebt war.
Thema 19900 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |