Rezept Sopa de pedra (Steinsuppe)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sopa de pedra (Steinsuppe)

Sopa de pedra (Steinsuppe)

Kategorie - Suppe, Eintopf, Wurst, Kartoffel, Portugal Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29430
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6905 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: weiße Bohnen !
Bohnenkerne am Vortag gut waschen und mit Wasser bedeckt einweichen. Die Kochzeit wird dadurch wesentlich verkürzt. Im Einweichwasser aufsetzen und langsam zum Kochen bringen. Erst kurz vor dem Anrichten salzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1  Schweinsohr
150 g durchwachsener Speck
2  Zwiebeln
3  Knoblauchzehen
1  schwarze Chourico; Blutwurst
1  Chourico; Paprikawurst
500 g Bohnen; frische, rote oder braune
2  Lorbeerblaetter
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer
750 g Kartoffeln
1  Moehre
1  weisses Ruebchen
1  Tomate
1 El. Koriander; feingehackt
- - Arthur Heinzmann im April 1997 aus Culinaria Bertelsmann Club/Verlag
Zubereitung des Kochrezept Sopa de pedra (Steinsuppe):

Rezept - Sopa de pedra (Steinsuppe)
Schweinsohr und Speck abbruehen. Zwiebeln und Knoblauch schaelen, fein hacken und mit Fleisch, Speck, Wuersten, Bohnen und Lorbeerblaettern in einen grossen Topf geben, salzen und pfeffern. Mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 45 Minuten koecheln lassen. Fleisch und Speck herausnehmen und beiseite stellen. Einen Teil der Bohnen herausschoepfen, puerieren und ebenfalls beiseite stellen. Kartoffeln, Muehre und Ruebchen schaelen und in Wuerfel schneiden, Tomate haeuten und wuerfeln. Die gemuese in die Suppe geben und weitere 30 Minuten leicht koecheln lassen, bis die Gemuese gar sind. Die puerierten Bohnen unterruehren, aufkochen lassen und abschmecken. Fleisch, Speck und Wuerste in Stuecke oder Scheiben schneiden und in eine Suppenterrine geben, mit der heissen Suppe uebergiessen. Den Koriander hinzufuegen und einige Minuten ziehen lassen. Traditionell legt man in die Suppe vor dem Servieren einen grossen, gruendlich gesaeuberten und gewaschenen Stein und reicht dazu frisches Maisbrot.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Der Einkauf mit 30 EuroHartz IV - Der Einkauf mit 30 Euro
Tja, den Taschenrechner, Papier, Stift und Einkaufsliste habe ich vergessen. Ich hoffe, dass ich mich an die wichtigsten Dinge erinnere und versuche einfach, grob einen Überblick übers Budget zu behalten. Ganz wie im richtigen Leben, oder?
Thema 42822 mal gelesen | 06.03.2009 | weiter lesen
Ohne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem KopfOhne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem Kopf
Früher war essen Genuss, da kam dick die gute Butter auf das Brot, bevor noch die Leberwurst daraufgestrichen wurde. Heute ist aus der Ernährung eine Wissenschaft geworden, die bewusstes Essen verlangt.
Thema 7683 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Schalttag, Fasten und neue Kraft tankenSchalttag, Fasten und neue Kraft tanken
Manchmal fühlen wir uns einfach matt, träge und lustlos, ohne krank zu sein. Der Körper ist überlastet – und dabei spielt das Essen oft die entscheidende Rolle.
Thema 7475 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |