Rezept Sopa Castellana

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sopa Castellana

Sopa Castellana

Kategorie - Suppe, Eintopf, Tomate, Bohne, Spanien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30188
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5276 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grüne Avocadocreme !
Avocadocreme oder Avocadoscheiben bleiben schön grün, wenn man gleich nach dem Schneiden der Avocado das Fleisch in Zitronensaft einlegt oder es damit beträufelt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g fetter Speck klein gewuerfelt
2 mittl. Zwiebeln; feingehackt
2  Knoblauchzehen fein geschnitten
400 g Tomaten; abgebrueht, gehaeutet und klein geschnitten
300 g Bohnen; in zwei gebrochen
300 g Weissbrot; gewuerfelt
- - Oel
- - Mehl
- - Salz
- - Pfeffer
- - Chorizo; Rassig schmeckende spanische Knoblauchwurst
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Sopa Castellana:

Rezept - Sopa Castellana
Das einfache regionale Gericht "Sopa Castellana" hat eine besondere Geschichte: Koenigin Isabella war wieder einmal schwanger, reiste aber wie immer mit einem Heer mit, um die Moral ihrer Soldaten zu staerken. Als die Wehen begannen, konnte sie gerade noch Unterkunft in der kleinen Burg Alcala de Henares finden. Nachdem sie ihr fuenftes Kind - sie gab ihm den Namen Katharina - geboren hatte, servierte man der Koenigin denselben Eintopf, das auch die Soldaten assen. Gierig schlang Isabella das ungewohnte Gericht mit den Worten hinunter: "Eine Koestlichkeit, wenn man Hunger hat...". Speckwuerfelchen in einem grossen Topf heiss anbraten. Dann - unter staendigem Ruehren - Zwiebel und Knoblauch zugeben. Schliesslich kommen die kleingeschnittenen Tomaten hinzu, sowie die gebrochenen Bohnen. Etwa halb gar koechen lassen, ca. zwoelf Minuten. Inzwischen die Weissbrotwuerfel in Oel roesten. Wenn die Bohnen halb gar sind, gerostete Weissbrotwuerfel hinzugeben und etwa zehn Minuten kochen lassen. Dann mit etwas Mehl binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In die heisse Suppe die in Scheiben geschnittene Chorizo geben, weitere zehn Minuten sieden lassen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Beeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren FrüchtchenBeeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren Früchtchen
Wer Beeren und Bücher liebt, für den gibt es ein prachtvolles Druckwerk aus dem Thorbecke-Verlag.
Thema 7706 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Schnittlauch ein würziges Kraut für Salate und GerichteSchnittlauch ein würziges Kraut für Salate und Gerichte
Ein Hauch von Knoblauch im Geschmack, eine deutliche Zwiebelnote im Geruch – und doch ist er so herrlich leicht und bekömmlich: der Schnittlauch.
Thema 5821 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Westerwälder Spezialitäten - Rindersteak und ApfelpfannküchleinWesterwälder Spezialitäten - Rindersteak und Apfelpfannküchlein
Dem Westerwald wird einiges nachgesagt, was zu Spötteleien anregt. Dass die Bewohner sehr stur seien – so stur wie das Erz und der Basalt, die hier lange Jahre gefördert wurden.
Thema 6868 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |