Rezept Sonntags Makkaroni

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sonntags-Makkaroni

Sonntags-Makkaroni

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16264
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4084 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Weiches Knäckebrot !
Das Brot wird wieder knusprig, wenn es im Toaster geröstet wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 El. Olivenoel
1 klein. Zwiebel
1 gross. Dose geschaelte Tomaten
1  Tas. Weisswein
1  Tas. Kraeftige Wuerfelbruehe
1  Spur Rosmarin; getrockneter
1  Spur Salbei
1/4  Lorbeerblatt
1/4 Tl. Pfeffer; f.a.d.M.
300 g Makkaroni
- - Salz
200 g Tartar
1  Ei
80 g Geriebene Mandeln
- - Paprikapulver; edelsuess
3 El. Korinthen
150 g Salami; duenne Scheiben
50 g Butter
50 g Parmesan; frisch gerieben
3  Hartgekochte Eier
1/2  Bd. Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Sonntags-Makkaroni:

Rezept - Sonntags-Makkaroni
Das Oel in einem Topf erhitzen und die Zwiebel fein dazureiben, leicht anschwitzen. Die Dosentomaten, Wein, Bruehe, die Kraeuter und den Pfeffer dazugeben, bei kleiner Hitze im bedeckten Topf ca. 30 Minuten schmoren lassen. Die Tomaten muessen ganz zerfallen sein. Die Makkaroni in reichlich Salzwasser nach Anweisung auf der Packung kochen. Aus Tartar, Ei, sehr fein geriebenen Mandeln, Salz, Paprika und Korinthen eine pikante Masse mischen und kleine Kloesschen von zwei bis drei Zentimeter Durchmesser formen (wer mag kann noch eine gepresste Knoblauchzehe dazugeben). In der Tomatensauce fuer 10 Minuten ziehen lassen (sie zerfallen garantiert nicht, wenn man sie vorher in Mehl wendet). Die Makkaroni abtropfen lassen, in einer vorgewaermten Schuessel mit der in Wuerfelchen zerteilten Butter, dem Kaese, geschaelten und gewuerfelten Eiern und die Haelfte der feingehackten Petersilie vermischen, warmstellen. Die Tomatensauce wenn noetig noch mit Wasser verlaengern, pikant abschmecken. Zuletzt die restliche Petersilie und die in feine Streifen geschnittene Salami unterziehen. Diese Sauce mit den aparten Kloesschen zu den Makkaroni und frischem gruenen Salat reichen. * Quelle: Posted by K.-H. Boller Stichworte: Nudeln, Tomaten, Fleisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Langusten und Garnelen - leckere KrustentiereLangusten und Garnelen - leckere Krustentiere
Im Urlaub lässt man sie sich gerne schmecken, Langusten und Garnelen. Natürlich wird auch hierzulande dieses Meeresgetier verspeist, nicht nur in guten Restaurants.
Thema 7733 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Brotbackautomat: Kostengünstig Brot backen?Brotbackautomat: Kostengünstig Brot backen?
Gesunde Ernährung liegt absolut im Trend. Und da möchte man natürlich auch beim Brot wissen, was drin ist. Mit einem Brotbackautomat gelingt vollautomatisch jedes gewünschte Brot. Das schmeckt nicht nur besonders gut, sondern schont auch noch den Geldbeutel.
Thema 3490 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?
Im tiefsten Innern bin ich ein Gewohnheitstier: Deshalb frühstücke ich auch heute wieder Müsli. Übrigens habe ich die vergangenen zehn Monate kein Müsli gegessen...
Thema 26340 mal gelesen | 09.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.06% |