Rezept Sommerlicher Gemüsetopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sommerlicher Gemüsetopf

Sommerlicher Gemüsetopf

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3819
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2719 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kühlschrankgitter für Kuchen !
Sie haben vielleicht sehr viele Kuchen, Brote oder Plätzchen gebacken und wissen nicht, wohin mit ihnen zum Abkühlen? Nehmen Sie ein oder mehrere Borde aus dem Kühlschrank heraus, und Sie haben die besten Kuchengitter zur Verfügung.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3 gross. Möhren
3  Kartoffeln
1 klein. Sellerieknolle
1  rote Zwiebel
1  weiße Zwiebel
6  Knoblauchzehen, (evtl. mehr)
1  Lauchstange
3 El. Olivenöl
1 klein. Blumenkohl
250 g grüne Bohnen
- - Salz
1  Paprikaschote
5  Tomaten
2  rote Rübchen
1 Tl. gekörnte Brühe
- - Pfeffer
- - Sojasauce
- - Petersilie
- - Parmesan
Zubereitung des Kochrezept Sommerlicher Gemüsetopf:

Rezept - Sommerlicher Gemüsetopf
Möhren, Kartoffeln, Sellerie, Zwiebeln, Knoblauch und Lauch putzen und in Würfel oder Ringe schneiden. In einem großen Topf im heißen Öl sanft andünsten. Blumenkohl in Röschen teilen. Bohnen putzen, kleinschneiden und in Salzwasser blanchieren (wegen der Farbe). Paprika entkernen und würfeln. Tomaten häuten, entkernen und ebenfalls in Würfel schneiden. Die roten Rübchen getrennt in Salzwasser garkochen, damit sie nicht alles rot färben, und klein schneiden. Alle Gemüse in den Suppentopf füllen. Mit Wasser knapp bedecken. Salzen, gekörnte Brühe zufügen, pfeffern, mit Sojasauce würzen. Zugedeckt etwa 20 bis 30 Minuten leise köcheln, bis alle Gemüse gar sind. Erst jetzt die roten Rübchen unterrühren, ebenso die gehackte Petersilie und den Eintopf abschmecken. Bei Tisch streuen sich die Gäste nach Belieben frisch geriebenen Parmesan über ihre Portion und würzen sie nach Gusto mit einigen Tropfen Olivenöl.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Graupen: Leicht verdauliche KostGraupen: Leicht verdauliche Kost
Aus Gerste, die hierzulande vor allem in gebrauter Form im Bierglas geschätzt wird, entsteht auch ein äußerst nahrhaftes Erzeugnis zum Löffeln – die Graupen.
Thema 24945 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Tartes - Genuss aus LothringenTartes - Genuss aus Lothringen
Eine französische Spezialität, die ursprünglich aus der Region Lothringens stammt, ist die Tarte. Dieser Kuchen, dessen Grundlage ein einfacher Mürbeteig bildet, kann sowohl herzhaft als auch süß belegt werden.
Thema 4601 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Kaki: Gesunde PersimonenKaki: Gesunde Persimonen
Meine erste Begegnung mit der Kaki, die auch Dattelpflaume, Persimone oder Sharonfrucht (eine Züchtungsform aus Israel) genannt wird, fand in Amerika statt.
Thema 12826 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |