Rezept Solothurner Weinsuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Solothurner Weinsuppe

Solothurner Weinsuppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9437
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13596 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Herzhafter Schnittlauch !
Pflanzen Sie eine normale Zwiebel in einen Blumentopf. Die Zwiebel treibt zu jeder Jahreszeit bald aus, und die Triebe können wie Schnittlauch verwendet werden. Sie Schmecken besonders herzhaft.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Bd. Schnittlauch fein geschnitten
6 dl Fleischbouillon
3 dl Weisswein
1 1/2 dl Saucenrahm
3  Eigelb
- - Salz
- - Pfeffer
250 g Blaetterteig viereckig ausgewallt
1  Eigelb; zum Bestreichen
Zubereitung des Kochrezept Solothurner Weinsuppe:

Rezept - Solothurner Weinsuppe
Bouillon mit dem Wein aufkochen. Saucenrahm mit den Eigelb verklopfen und unter Ruehren in die heisse Bouillon einlaufen lassen. Kurz aufkochen und wuerzen. In feuerfeste Suppentassen fuellen, mit Schnittlauch bestreuen und auskuehlen lassen. Teigrondellen ausstechen, die etwa 4 cm groesser sind als als die Suppentassendurchmesser. Die Tassenraender mit Eigelb bestreichen. Den Teig locker darueber legen. An der Aussenseite andruecken und nach Belieben verzieren. Das Teighaeubchen mit Eigelb bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ca. 15 Minuten backen. Bemerkungen zu den gedeckten Suppen Je nach Groesse der verwendeten Schuessel variiert die Garzeit unter der Haube sehr stark. Die Schuessel eher etwas laenger im Ofen lassen und den Teigdeckel mit Alufolie abdecken, falls er zu dunkel wird. Lauwarme Suppen schmecken nicht gut ! Anfangs mit starker Hitze backen, so kann der Teig sofort aufgehen und faellt anschliessend nicht mehr zusammen. Nach der Halbzeit die Hitze etwas reduzieren. Blaetterteighauben immer ueber ausgekuehlte Suppen geben. Wird der Blaetterteig ueber eine heisse oder warme Suppe gelegt, dehnt er sich aus, faellt in die Fluessigkeit und kann nicht mehr aufgehen. * Nach: B. Aepli, Orella, Heft 4, 1994, S. 66 (RG) ** From: Rene_Gagnaux@p19.f212.n301.z2.schiele-ct.de Date: Sat, 26 Mar 1994 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Suppe, Suppen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Was koche ich heute ?Was koche ich heute ?
Wie oft haben Sie sich das schon gefragt? Mir ging es ebenso! Oft habe ich auch meinen Mann gefragt Was soll ich denn kochen? Als Antwort bekommt man ja doch immer nur die eine Aussage: Ach, koch doch irgend etwas!
Thema 331136 mal gelesen | 22.08.2007 | weiter lesen
Ingwer die scharfe WurzelIngwer die scharfe Wurzel
Mit dem gestiegenen Interesse an Asien, Ayurveda und orientalischer Küche ist eine unscheinbare Wurzel als Küchengewürz ins Blickfeld gerückt: Ingwer.
Thema 18457 mal gelesen | 19.02.2007 | weiter lesen
Indische Küche - Traditionell und vielfältig wie das LandIndische Küche - Traditionell und vielfältig wie das Land
Wer schon einmal indisch gegessen hat, kennt die Vielfalt der indischen Küche noch lange nicht.
Thema 13621 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |