Rezept SOLJANKA VARIANTE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept SOLJANKA VARIANTE

SOLJANKA VARIANTE

Kategorie - Suppe, Eintopf, Schinken, Paprika Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28322
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3353 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfifferlinge müssen pfeifen !
Sie tun es, wenn man Sie in heißem Fett in der Pfanne bei starker Hitze brät. Die hohe Temperatur brauchen sie, damit sich die Poren schließen und kein Saft herausläuft. Brät man sie nur langsam, werden sie gummiartig und schwammig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
200 g Speck
500 g Gekochter Schinken
8  Wiener Wuerste
2 l Fette Bruehe
300 g Salami
3  Paprikaschoten
3  Lorbeerblaetter
200 g Tomatenmark
4  Zwiebeln
3  Gepresste Knoblauchzehen
10  Gewuerzkoerner
6  Gewuerzgurken
1/4 l Gewuerzgurkenbruehe
- - Zitronensaft
150 g Saure Sahne
1 Tl. Paprika (scharf)
- - Ilka Spiess ARD/ZDF-Text
Zubereitung des Kochrezept SOLJANKA VARIANTE:

Rezept - SOLJANKA VARIANTE
Vorbreitung: Speck, Zwiebeln, 200 g Schinken in Wuerfel schneiden. Wiener Wuerste laengs halbieren, in Scheiben schneiden. 300 g Schinken, Salami und Paprikaschote in Scheiben schneiden. Gewuerzgurken in duenne Scheiben schneiden. In einer Pfanne 2 l Bruehe vorbereiten. In einer kleinen Pfanne den Speck und die Zwiebeln anschwitzen. Darin dann die Wurstscheiben, Schinkenwuerfel und Salamistreifen zugeben und roesten. Nach wenigen Minuten wird das Tomatenmark und die Paprikastreifen dazu geben. Jetzt nochmals alles kurz durchroesten (nicht anbrennen lassen!). Jetzt den Inhalt der kleinen Pfanne in die kochende Bruehe der grossen Pfanne schuetten, die Gurkenbruehe und die Gewuerze zugeben. Auf kleiner Flamme etwa 20 Min. koecheln lassen. Die Schinkenstreifen und Gurkenscheiben zufuegen. Nach dem Servieren reicht man saure Sahne und Zitronensaft zum individuellen Abschmecken. Dazu gibt man Toastbrot.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?
1,5 Liter am Tag sind das Minimum - wer intensiv Sport treibt und dementsprechend schwitzt, darf gerne noch einige Milliliter drauflegen, um wenigstens die Zwei-Liter-Marke zu erreichen.
Thema 4366 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Innereien - So bleiben Leber und Nierchen zartInnereien - So bleiben Leber und Nierchen zart
Manch einen schüttelt es bei dem Gedanken, die Innereien eines Tieres zu essen. Andere schlemmen eine zarte Kalbsleber sogar hin und wieder roh.
Thema 16588 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Diät nach Dr. Strunz - Forever Young mit Vital-FatburningDiät nach Dr. Strunz - Forever Young mit Vital-Fatburning
Das Ernährungskonzept des Mediziners Ulrich Strunz sorgte bereits in Buchform mit den Titeln „Forever Young Geheimnis Eiweiß“ oder „Die Diät: Vital-Fatburning“ auf dem Diätenmarkt für Furore.
Thema 30209 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |