Rezept Soljanka

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Soljanka

Soljanka

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13687
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 19642 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bohnenkrauttee !
Wirkt gegen Depressionen, Grippe ,und Krämpfe im Bereich des Unterleibes

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
300 g Schweinefleisch
300 g Rindfleisch
4 El. Oel
1 l Fleischbruehe
3  Gewuerzgurken
2  Zwiebeln
2  Knoblauchzehen
500 g Tomate passiert
1  Paprikaschote rot
1  Paprikaschote gelb
1  Paprikaschote gruen
- - Pfeffer
- - Salz
1 El. Paprika mittelscharf
1  Zitrone
- - Petersilie
- - Dill
200 g Creme fraiche
1  Fluit (Baguette)
100 g Kraeuterbutter
Zubereitung des Kochrezept Soljanka:

Rezept - Soljanka
Fleisch in feine Streifen schneiden, ca. 1 cm dick und 3-4 cm lang, Gewuerzgurken in Wuerfel schneiden, Zwiebeln in Ringe schneiden, den Knoblauch fein hacken. Paprikaschoten in gleichgrosse Streifen wie das Fleisch schneiden. Das Fleisch in dem sehr heissen Oel gut anbraten. Danach die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben, kurz mitbraten. Paprikastreifen und Gewuerzgurken hinzufuegen, alles vermischen und ca. 3-5 Minuten mitduensten. Mit passierten Tomaten und der Fleischbruehe auffuellen und in ca. 10 Minuten nur ganz leicht koecheln lassen, da sich sonst die Haut vom Paprika loest. Mit Paprika, Salz und Pfeffer wuerzen. Die Zitrone entweder auspressen und den Saft zufuegen und verruehren, oder die Zitrone in Scheiben geschnitten zufuegen. Gehackten Dill und Petersilie (getrocknete Kraeuter genausogut moeglich) darueberstreuen. Beim Servieren Creme fraiche dazu reichen, pro Teller ca. 1 Teeloeffel voll. Dazu reicht man Fluit mit Kraeuterbutter. Dafuer schneidet man das Fluit im Abschnitt von ca. 3 cm tief ein, legt in jeden Einschnitt eine etwa 1 cm dicke Scheibe Kraeuterbutter. Bei 180 GradC im Backofen aufbacken, bis die Kraeuterbutter zerlaufen ist, warm zur Soljanka reichen. 13.03.1994 (Sr) Erfasser: Stichworte: Suppen, Russland, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blüten und Blumen Rezepte für die sommerliche KücheBlüten und Blumen Rezepte für die sommerliche Küche
Aus der japanischen Küche wohlbekannt, aber als Dekoration meist am Tellerrand liegengelassen, werden Blüten als Nahrungsmittel oft noch verkannt. Was in früheren Jahrhunderten Gang und Gebe war, wird heute jedoch wieder neu entdeckt.
Thema 10181 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Indische Küche - Traditionell und vielfältig wie das LandIndische Küche - Traditionell und vielfältig wie das Land
Wer schon einmal indisch gegessen hat, kennt die Vielfalt der indischen Küche noch lange nicht.
Thema 14224 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Wein richtig auswählen, welcher Wein darf es sein?Wein richtig auswählen, welcher Wein darf es sein?
Die Weinkarte bringt manchen Neuling in Verlegenheit – welches Tröpfchen soll er wählen, und wird er überhaupt schmecken? Was für Kenner ein Kinderspiel ist, kann unerfahrene Weinstubenbesucher in nachtschwarze Verzweiflung stürzen.
Thema 8536 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |