Rezept SOLJANKA (NACH RAINER SASS)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept SOLJANKA (NACH RAINER SASS)

SOLJANKA (NACH RAINER SASS)

Kategorie - Suppe, Eintopf, Fleisch, Poekel, Gemuese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28321
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7130 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Formen ausfetten – oder nicht !
Ausfetten: Bei Rührteig, Honigkuchen, Hefeteig, Biskuitteig. Nicht ausfetten: Mürbeteig, Brandteig. Blätterteig auf einem mit kaltem Wasser abgespülten Blech backen. Baiser- und Makronenmasse auf einem mit Backpapier oder Folie ausgelegten Blech backen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Kassler; im Stueck ohne Knochen
3  Wiener Wuerstchen
2 1/2 l Fleischbruehe
2  Paprikaschoten rot
2 gross. Zwiebeln
3 gross. Gewuerzgurken
3 El. Gewuerzgurkensud
3  Tomaten; das Fleisch
2 El. Tomatenmark
4 El. Pflanzenoel
2  Becher Saure Sahne
2  Zitronen in Scheiben
- - Salz und Pfeffer
- - Ulli Fetzer NORDTEXT
Zubereitung des Kochrezept SOLJANKA (NACH RAINER SASS):

Rezept - SOLJANKA (NACH RAINER SASS)
Kassler und Wuerstchen in mundgerechte Bissen schneiden, Tomaten enthaeuten, entkernen und Fruchtfleisch wuerfeln. Zwiebeln und Gurken in Wuerfel schneiden. Fleisch und Wuerstchen in Pflanzenoder Sonnenblumenoel anduensten, Zwiebeln und Paprika dazugeben, alles gut vermengen. Mit Bruehe aufgiessen und Gurken, Tomatenfleisch und Gurkensud dazugeben. Menge fuer Bruehe nach Geschmack mindestens 2 Liter, mit Salz, Pfeffer und Tomatenmark abschmecken. Wer es etwas saeuerlicher moechte, nimmt etwas mehr Gurkensud oder Zitronensaft. Alles gut 20-25 Minuten bei offenem Deckel koecheln lassen - dann auf Tellern mit einem Klacks saurer Sahne und einer Scheibe Zitrone servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Speiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparenSpeiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparen
Speiseeis lieben Groß und Klein. Je höher die Außentemperaturen steigen, desto größer die Lust auf den kühlen Genuss, ob am Stil oder als frisch gestochene Kugel, im Becher oder im Hörnchen.
Thema 4472 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?
Viele Liebhaber des Sauerbratens, der weit über die Grenzen des Rheinlands hinaus bekannt und beliebt ist, schwören darauf: ein Sauerbraten hat aus Pferdefleisch zu bestehen. Rindfleisch ist bestenfalls Ersatz.
Thema 11283 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Frankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre GeschichteFrankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre Geschichte
Die berühmte Grie Soß, wie sie von den Frankfurtern liebevoll genannt wird, ist keineswegs eine Erfindung der Mutter Johann Wolfgang von Goethes, auch wenn sich manche das wünschen würden.
Thema 12240 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |