Rezept Soft Bellini (Alkoholfrei)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Soft-Bellini (Alkoholfrei)

Soft-Bellini (Alkoholfrei)

Kategorie - Getraenke Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20904
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3325 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kein klumpiges Salz !
Salz zieht immer Wasser an. Und damit das Salz im Salzstreuer nicht so schnell zusammenklumpt, geben Sie einige Körnchen Reis mit hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 Glas Pfirsichkonfituere oder Aprikosenkonfituere
1  Pk. Suesse Sahne
1 l Milch
1  Zitrone; Saft davon ersatzweise Orange
6  Holzspiesschen
1  Orange
6  Kirschen
- - Muskat
Zubereitung des Kochrezept Soft-Bellini (Alkoholfrei):

Rezept - Soft-Bellini (Alkoholfrei)
Die Konfituere mit der Sahne, einem Sahnebecher voll Milch (je 6 Portionen) und dem Zitronensaft gut verquirlen. In eine Eiswuerfelform fuellen und einfrieren. Pro Drink etwa 3 Eiswuerfel mit je einer Tasse Milch im Mixer verquirlen. In Glaeser fuellen. Je 1 Orangenspalte und 1 Kirsche auf ein Spiesschen stecken und in die Glaeser stellen. Den Drink mit Muskat bestaeuben. * Quelle: erfasst: A. Bendig 16.07.1995 Stichworte: Getraenke, Cocktail, Milch, Sahne, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Glühweinschnitten für Groß und KleinGlühweinschnitten für Groß und Klein
Wenn das Novemberwetter so recht trüb und ungemütlich ist, weckt ein feiner Glühwein mit einer Nascherei dazu die Lebensgeister.
Thema 5639 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 8027 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Weihnachtsmarkt Guide - kulinarische Leckereien ohne Reue schlemmenWeihnachtsmarkt Guide - kulinarische Leckereien ohne Reue schlemmen
Ihre Duftglocke betört unnachahmlich adventlich und löst binnen Sekunden Appetit, wenn nicht sogar bohrenden Hunger aus: Weihnachtsmärkte sind ein kulinarisches Schlaraffenland und gespickt mit bösen Kalorienfallen.
Thema 9723 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |