Rezept Soba jap. Buchweizennudeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Soba - jap. Buchweizennudeln

Soba - jap. Buchweizennudeln

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10813
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9316 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Der Kuchen hat sich gewölbt !
Wenn ein frischgebackener Kuchen in der Mitte zu hoch geworden ist, kann man ihn mit einer etwas kleineren Form, die man darauf drückt wieder „einebnen“. Das schadet dem Kuchen nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Soba - jap. Buchweizennudeln:

Rezept - Soba - jap. Buchweizennudeln
400.00 g Soba 2.50 Tas. Dashi 0.50 Tas. Soyasauce 4.00 ts Sake 1.00 ts Zucker Soba sind japanische Buchweizennudeln, die wie eckige Spaghetti aussehen. Man bekommt sie in den meisten Asienlaeden. Der Vorteil der Nudeln ist die kurze Garzeit, sie muessen nur etwa 4-6 Minuten ins kochende Wasser. Aus den anderen Zutaten macht man eine Sauce, die in kleinen Schaelchen auf die Esser verteilt wird. Jeder nimmt sich nun beliebig viele Nudeln in seine Schale und schluerft diese dann auf. Dashi ist eine Art japanische Fertigbruehe, die man pulverisiert in kleinen Tuetchen bekommt. Sie kann auch aus Fischflocken durch Aufkochen mit Wasser hergestellt werden. Soba koennen warm als auch kalt gegessen werden. * Quelle: ein freiburger VHS-Kochkurs von Naoichiro Hirashima ** Gepostet von Norbert Reuter Date: Mon, 29 Aug 1994 Stichworte: Kalt, Nudeln, Japan, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Indische Küche - Traditionell und vielfältig wie das LandIndische Küche - Traditionell und vielfältig wie das Land
Wer schon einmal indisch gegessen hat, kennt die Vielfalt der indischen Küche noch lange nicht.
Thema 13303 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7023 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Beeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren FrüchtchenBeeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren Früchtchen
Wer Beeren und Bücher liebt, für den gibt es ein prachtvolles Druckwerk aus dem Thorbecke-Verlag.
Thema 7584 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |