Rezept Skordalia

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Skordalia

Skordalia

Kategorie - Gemuese, Aubergine, Fritiert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30082
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4459 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Besseres Aroma durch Schnittlauch !
Wenn Sie verschiedene frische Kräuter für ein Gericht brauchen, dann nehmen Sie vor allem viel Schnittlauch. Das Aroma der anderen Kräuter wird dadurch viel stärker entfaltet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Auberginen
4  Zucchini
- - Pfeffer
- - Salz
2 El. Mehl
- - Maiskeimoel, zum fritieren
100 g Haselnuesse
6  Knoblauchzehen
1/4  Weissbrot-Wecken entrindet
3/8 l Maiskeimoel
3 El. Weinessig
1/2  Zitrone
Zubereitung des Kochrezept Skordalia:

Rezept - Skordalia
Die gewaschenen Auberginen und Zucchini in ca. 1/2 cm. dicke Scheiben schneiden; pfeffern, salzen und mit Mehl bestaeuben. Im heissen Oel schwimmend ausbacken. Brot in Wasser kurz einweichen, herausnehmen und ausdruecken. Im Cutter Knoblauch, etwas Oel und Nuesse zerkleinern und mit dem Brot mischen. Das restliche Oel, Essig und Zitronensaft langsam dazurinnen lassen. Mit Salz abschmecken und mit wenig Wasser eine nicht zu feste Sauce ruehren. Ueber das abgetropfte, heisse Gemuese giessen und sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Schwertfisch: Gladiator der MeereDer Schwertfisch: Gladiator der Meere
Die Schwertfische fühlen sich eigentlich in warmen oder sogar tropischen Gewässern wohl und nur dort laichen sie auch.
Thema 6330 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Hausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis SchweinsbratenHausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis Schweinsbraten
Was für den Deutschen der Hackbraten, ist für den Österreicher der Schweinsbraten. In der österreichischen Küche wird gerne deftig gekocht.
Thema 11942 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Dressing leicht gemacht - die Krönung jeden SalatesDressing leicht gemacht - die Krönung jeden Salates
Blattsalate sind gesund. Die glatten oder krausen, gelblichen, grünen oder sogar roten Blätter in klein und groß sind reich an Vitaminen, kalorienarm, enthalten Ballaststoffe und Wasser.
Thema 13802 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |